Ich habe keine Kraft zum rausgehen, ich fühle mich unwohl im Freien. Einen Hometrainer kann ich mir nicht leisten. Wie schafft man es ohne Bewegung zu leben?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du solltest es mal mit gymnastischen Übungen versuchen. Das können für den Anfang z.B. Kniebeugen sein. Fange mit 5-10 an und mache die täglich nach dem Aufstehen. Wenn das gut geht, dann erhöhe die Anzahl.

Weiterhin wäre leichtes Hüpfen nicht schlecht, einfach loshüpfen mit beiden Beinen und wieder solange du kannst, dann aufhören. Optimal wäre, wenn du dabei noch deine Arme bewegst wie beim Seilspringen, aber eben ohne Seil. Das hat den Vorteil ,dass du dich nur auf das Hüpfen konzentrieren musst und nicht im Seil hängen bleiben kannst.

Du kannst auch im Zimmer laufen, versuche immer eine Minute langsam und dann einen kurzen Sprint einzulegen.

Weiterhin ist Hanteltraining geeignet, du kannst auch gefüllte Wasserflaschen am Anfang benutzen. Einfach Arme ausstrecken und beugen, Arme waagerecht oder nach unten bzw. nach oben gehoben. Beginne auch hier mit 8-10 Wiederholungen und steigere sie, wenn es dir leicht fällt.

Kannst auch Beintraining machen mit Fußmanschetten.

Auch das Theraband kann sehr hilfreich sein. Bedenke aber bei  Muskeltraining musst du immer 48 Stunden Pause zwischendurch einlegen, bei Bewegung nicht.

Du siehst, es gibt viele Möglichkeiten. Wichtig ist immer die Regelmäßigkeit. Lieber 10-20 Minuten täglich als einmal die Woche mehrere Stunden. dein körper setzt dir die Ziele, gehe immer nur bis an deine Grenze, aber regelmäßig, dann kannst du diese bald höher setzen und wenn nicht, dann reicht es auch!

Ich wünsche dir viel Spaß beim Üben und Ausdauer!

Hallo Senfbrot,

Du kannst dich zu Hause problemlos fit halten. Du kannst zum Beispiel Training mit der Kettlebell, Hanteltraining oder Training mit dem Eigengewicht durchführen. 

Die Kettlebell (Kugelhantel) ist ein gutes Training für den ganzen Körper und arbeitet mit schwingenden Bewegungen. Ein effektives Workout kannst du schon in 15 Minuten durchführen.

Hanteltraining ist die klassische Methode und beim Training mit Eigengewicht beziehst du deine Umgebung (z.B. Stühle und Türrahmen) in dein Training mit ein.

Zur Einweisung gibt es viele gute Bücher, an die du sehr günstig herankommst. Wichtig ist, dass du dich vorher aufwärmst und danach Dehnübungen machst. Damit beugst du Verletzungen vor.

Cardiotraining kannst du auch problemlos zu Hause machen, von Jumping Jacks bis YouTube Jogging gibt es zahlreiche Möglichkeiten (Quelle: http://www.endlich-fit-und-schlank.de/fitnesstipps). Bei YouTube findest du auch massenweise Videos.

Ich wünsche dir viel Erfolg!

Marina

Hallo Senfbrot,

ich weis nicht ob Du schon etwas von einem Theraband gehört hast  Hier ein Angebot knapp 4 € + Versandkosten (ca. 6 € in der Regel bei Paketen).

Es geht aber einfacher, wenn in Deiner Nähe eine Physiotherapiepraxis ist die haben Meterware dies ist auch nicht teurer. Allerdings aufpassen wegen der Farbe. Rot ist etwas heftiger also man muss mehr Kraft aufwenden um dies zu ziehen blau bzw. grün oder  gelb sind eher etwas. ich für Frauen keine Ahnung ob das S-Brot w/m ist  Also rot Männer  blau Frauen.

https://de.allyouneed.com/de/thera-band-anleitung-fit-mit-dem-uebungsband/p342520012/?cid=c_dhlmp_be_dpcom_00063_00001_Billiger&showTellaFriend=false#

Fürs Erste ist ein kleines Buch dabei was man mit dem Theraband tun kann. In den Physiotherapiepraxen nutzt man etwas zur Pflege ich weis nicht genau ob dies Talcum odgl. ist ?

http://www.sport.med.tum.de/media.php?mediaid=199

Nun sehr viel günstiger geht es nicht!

Gruss Stephan

Das ist eine super Idee, mir hat ja schon mal eine Therapeutin so ein Theraband verkauft an das ich gar nicht mehr dachte, es ist in der letzten Ecke eines Kastens und noch funktionsfähig, vielen Dank schon mal, das werde ich jetzt wieder anfangen

2

Was möchtest Du wissen?