Wie schaffe ich es mein Essverhalten zu ändern?

2 Antworten

Finde heraus, was dich dazu angetrieben hast. Versuche das in den Griff zu kriegen und besuche darauf bestenfalls eine Klinik, die für Essgewohnheiten spezialisiert ist.

Vielleicht solltest Du mal darangehen zu erforschen, warum Du Dich damals mit 17 unwohl gefühlt hast - normal ist das ja nicht. Und es kommt auch nicht von alleine.

Hattest Du ein besonderes Erlebnis? Hat Dich jemand gehänselt? Oder was getan? Hattest Du ein dünnes Vorbild? Warst Du verliebt? Oder hat Dich etwas aus der Schule oder Vorträgen soweit gebracht? Oder aus der Familie, eine Änderung? Gespräche mit Eltern? Jugendgruppe? Zweifelhafe Aktivitäten? Dummer Spaß?

Das solltest Du als erstes angreifen, denn sonst geht es Dir zwischendurch immer wieder mal besser und dann wieder rückwärts, wenn Du nicht an die Wurzel herangehst, verstehst Du?

Manchmal haben Fressanfälle auch körperliche Ursachen. Vieles ist aber Kopfsache. Ob Du selbst dazu stehst oder nicht. Frage DIch doch auch mal: was kann allerschlimmstens passieren, wenn Du .... oder wenn Du nicht...

Ich bin gerade auch am Zunehmen. Ok, im Moment geht das irgendwie nicht anders, dann versuche ich eben, die positiven Seiten davon zu sehen. Gestern abend hatte ich so ein hohles Gefühl im Bauch (zu früh gegessen), dann bin ich halt um Mitternacht noch mal hoch für ein Käsebrot (obwohl ich eigentlich keine Käse vertrage, aber ok, dafür habe ich Nasentropfen am Bett). Soll ich mich jetzt darüber ärgern? Über mangelnde Selbstkontrolle klagen? Nein, ich habe jeden Bissen genossen, das war so richtig lecker! Und hinterher habe ich mich wohlgefühlt ;-)

es wäre wenigstens schön wenn ich mich danach gut fühle ich fühle mich aber nach wie vor nach jeden Essen schlecht:/Aber danke für deine Antwort:)

1
@Gaenseblumee

Warum fühlst Du DIch schlecht? Gedanken oder Körper? Falsches Essen oder Essen an sich?

0
@Hooks

ich habe danach immer ein schlechtes Gewissen dass ich was gegessen habe und das Gefühl einfach KOntrolle über mich selber zu haben,also es sind meistens Gedanken aber bei mir ist das immer so,dass wenn ich mir zu viele Gedanken mache und es mir seelisch nicht gut geht,dass das ganze mir immer auf den Körper schwingt,mir ist das immer extrem übel

1

Was möchtest Du wissen?