Wie schädlich oder gut ist die Anti-Baby Pille für den Körper?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

  1. Rauchen von handelsueblichen Zigaretten ist in jedem Fall gesundheitsschaedlich. Diverse Studien aus klassischer und alternativer Medizin zeigen, dass schon geringe Mengen zu erhoehten Risiken fuer Herz-Kreislauferkrankungen fuehren. Rauchen und die gleichzeitige Einnahme von der "Pille" werden auch regelmaessig mit erhoehtem Risiko fuer Gebaermutterkrebs in Verbindung gebracht.

  2. Mein Tipp: schau mal in diversen Foren/Internet nach informationen von Frauen, die die Pille abgesetzt haben und wieviel besser Sie sich danach gefuehlt haben.

  3. Es gibt bei keinem Medikament absolute Sicherheit. Da es so viele verschiedene "Pillen"versionen gibt, wird oft empfohlen auszubrobieren. Man wird also mal wieder zum versuchskaninchen der Pharmakonzerne ;-)

Wenn Du an einer natuerlichen Form der Empfaengnisverhuetung interessiert bist: http://www.nfp-online.de/Empfaengnisregelung.17.0.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also, die Pille einzunehmen ist immer eine Frage von Risiko und Nutzen. Ganz generell kann man sagen, dass die meisten Pillenpräparate heute sehr niedrig dosiert sind und nicht viel Schaden anrichten. Rauchen und Pille allerdings verstärkt das Risiko für eine Thrombose, deshalb ist es immer ratsam das nicht gleichzeitig zu tun. Es gibt natürlich immer Menschen, die Rauchen ihr Leben lang, nehmen die Pille und haben keine Probleme, aber das ist gesichert, dass das Thromboserisiko dadurch erhöht ist, also lass die Partyzigaretten weg. Die Pille hilft meistens sehr gut bei Regelbeschwerden, das würde ich im Einzelfall aber einfach ausprobieren. Ansonsten gibt es soweit keine ganz gravierenden Nebenwirkungen. Im Endeffekt muss sich jeder selbst dazu eine Meinung bilden, wie stark die Beschwerden sind, dass man die Pille nehmen will, wenn man sich eigentlich nicht zum Verhüten braucht. Das mit der Laktoseintoleranz kann ich nicht ganz genau beantworten, da würde ich mal auf die Packung gucken wie viel darin enthalten ist und sonst nochmal nachfragen, ob es nicht eine Version ohne Laktose gibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
lotte 20.05.2011, 21:24

Diese Antwort ist sehr gut geschrieben.

0
DaSu81 21.05.2011, 11:49
@missrobinson

Zur Lactoseintolleranz kann ich aber was sagen: meine Pille (und auch die die ich zuvor genommen habe) entält Lactose. Der Anteil Lactose in der Pille ist aber so gering, dass ich da keine Probleme mit habe => bei vielen verhält es sich auch so.

0
achimhausg 22.05.2011, 06:46
@DaSu81

Die wenigsten Menschen sind 100%ig laktoseintolerant. Es mangelt partitiell an Lactase, dem Enzxm, was Milchzucker abbaut im Darm. Das bedeutet, daß immer eine gewisse Dosis an Laktose überschritten werden muß, so daß diese unverdaut in untere Darmregionen rutscht, wo sich dann die dort befindlichen Darmbakterien davon ernähren und überproportional vermehren. Erst das macht Probleme. Mit dem bisschen Laktose, was da drin ist, hätte noch nicht einmal ein Chinese Probleme. Und wenn, dann gewöhnt er sich daran.

Das Dümmste, was man bei Laktoseintoleranz machen kann, ist dafür zu sorgen, daß man garkeine Laktose mehr zu sich nimmt, denn dann stellt der Körper die Produktion an Lactase völlig ein .... und Alles wir nur schlimmer.

0
missrobinson 22.05.2011, 13:57
@achimhausg

@DaDu81: Dankeschön! @achimhausg: Ja, das weiß ich doch alles. Ich esse weiterhin Schokolade und Schafskäse und so weiter. Das was ich halt vertrage. Aber ein Glas Milch werde ich sicher nicht trinken!

0
achimhausg 23.05.2011, 06:09
@missrobinson

Ich verstehe nicht, warum sie dann fragen, wenn Sie es doch wissen. Normalerweise ist es nämlich so, daß Jemand, der sich über dieses "halbe Milligramm" Laktose in einer Pille Gedanken macht, das Alles noch nicht weiß.

0
missrobinson 23.05.2011, 09:33
@achimhausg

Ich weiß das mit dem Darm, was Sie oben erklärt haben, aber ich weiß nicht wie viel mg in einer Pille drinnen ist, das steht nämlich auch nicht oben und das haben Sie auch nicht geschrieben!

0
achimhausg 23.05.2011, 15:12
@missrobinson

lol Die Laktose in der Polle ist ein in der Menge nicht deklarierter Hilfsstoff, also Bestandteil der Pillengalenik und hat nichts mit der Wirksamkeit zu tun. Das ist wirklich extrem wenig. Machen sie sich darüber keine Sorgen.

0

Was möchtest Du wissen?