Wie schädlich ist Eisenmangel für den Körper?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo alcapone!!

Das hängt natürlich sehr stark davon ab, welche Ursache hinter dem Eisenmangel steckt!!

Steckt hinter dem Eisenmangel und der Blutarmut (Anämie) eine Erkrankung, wird diese entsprechend behandelt. Zudem geht es auch darum, den Eisenmangel selbst zu beheben.

Bei Bedarf wird ein Eisenpräparat eingesetzt. Meist wird es als Tablette auf nüchternen Magen vor dem Essen eingenommen.

Kombination von den genannten Mängeln wie ausgleichen?

Hallo was bedeutet es wenn jemand beim blutbild einen leichten mangel an folgenden dingen hat:

Hämoglobin, MCH, MCHC und Ferritin

Alle werte sind recht knapp zu niedrig. Der MCV wert ist jedoch sehr gut. Wieso ist dieser Wert sehr gut wenn die anderen Werte schlecht sind? Ich dachte der MCV wert hängt mit den anderen genannten mangelwerten zusammen und wenn die sehr schlecht ist ist auch der MCV wert schlecht?

Was hat das zu bedeuten? Kann man die Mängel mit einer Eisen reicheren Nahrung beheben oder sollte man noch etwas beachten?

Danke im voraus

...zur Frage

Ist ein Eisenmangel gefährlich?

Mein Arzt meinte dass meine Eisenwerte an der Grenze seien, ein bisschen niedrig sogar, aber noch nicht so dass ich etwas einnehmen müsste, aber ich muss aufpassen dass ich keinen Eisenmangel entwickle. Ich informiere mich gerade schon und schaue, dass ich mehr eisenhaltige Lebensmittel zu mir nehme. Aber wäre so ein Mangel sehr schlimm? Ich weiß dass man müde davon wird und sich die Nägel verändern, aber gibt es auch ernsthafte Folgen?

...zur Frage

Was sollte man essen bei Eisenmangel?

Wo ist viel Eisen drin? Ich esse kein Fleisch. Ich weiß nicht, ob das mit dem Mangel daher kommt.

...zur Frage

Wie schnell lässt sich der Eisengehalt im Körper wieder "auffüllen"?

Kann man eine Anämie, die durch Eisenmangel entstanden ist, schnell wieder therapieren? Bzw. wie lange dauert es, bis dem Körper wieder genügend Eisen zur Blutbildung zugeführt werden kann?

...zur Frage

Ferritin-Wert. Wirklich kein Eisenmangel?

Hallo,

ich war letztens beim Hausarzt, den starken Verdacht auf Eisenmangel habe. Bin extrem blass, auch ein Arzt im Krankenhaus hat mich ein Arzt gefragt ob ich schonmal auf Blutarmut getestet wurde. Hab starke Augenringe, bin oft und schnell müde, oft Kopfschmerzen, seit 1-2 Jahren verstärkter Haarausfall (ich habe zum Glück seeeehr viele Haare). Eigentlich Anzeichen für Eisenmangel.

Beim Bluttest kam raus (Normalbereich 13-68 ng/ml) das ich 12ng/ml Ferritin habe. Also darunter. Der Arzt meinte das ist so knapp, also kein Mangel. Wenn ich aber google ab wann Eisenmangel besteht, ist sogar schon ab 15ng/ml ein Eisenmangel. 13 ist ja wirklich nur die unterste Grenze. Sollte ich lieber nochmal zu einem Facharzt gehen (Internist), ich wäre froh wenn ich einen Mangel hab, denn dann weiß ich, dass ich etwas dagegen unternehmen kann. Oder dem Hausarzt glauben?

...zur Frage

Sind Heißhungerattacken auf bestimmte Nahrungsmittel ein Zeichen von Mangel im Körper ?

Während der Schwangerschaft entwickeln Frauen bestimmte Vorlieben für bestimmte Nahrungsmittel. Das ist nichts Ungewöhnliches.

Aber: Sind solche Heißhungerattacken für "Normalsterbliche" ein Zeichen von einem Mangel im Körper ?

Manchmal ist es fast so, als wenn man ein bestimmtes Nahrungsmittel schon auf der Zunge schmecken kann ... und dieses Bedürfnis ist erst gestillt, wenn man es denn vertilgt hat. Es kann die Lust auf salzige Gurken sein oder die Lust auf Curry-haltige Menüs - oder schlicht weg Lust auf Lakritze.

Ist das ein Zeichen von Mangel ??????

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?