Wie schädlich ist eine schimmlige Matratze?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Schimmelfolgen zeigen sich oft durch Atemwegserkrankungen. Hast du Beschwerden solcher Art? Du kannst das beim nächsten Mal bei deinem Arzt ansprechen, aber wenn du jetzt keine Probleme hast, ist das wohl kein Grund, in Panik zu geraten. Achte nur in Zukunft darauf, die Matratze regelmäßig zu lüften. Du solltest also das Bettzeug morgends herunter nehmen, die Matratze aufstellen und lüften lassen. Das Bettzeug hängst du am besten über 2 Stühle neben dem geöffneten Fenstern. Wenn du das Fenster dann etwa 10-15 Minuten offen lässt, sollte alles gut gelüftet sein und für dein Raumklima im Schlafzimmer hast du auch noch was getan.

Schmerzen im Nacken von zu weicher Matratze möglich ?

Hallo, ich habe seit langer Zeit schmerzen im Nacken. Jetzt habe ich eine Woche im Urlaub auf einer relativ harten Matratze geschlafen und hatte den Eindruck, dass es besser geworden ist. Gibt es grundsätzlich Matratzen, die man meiden sollte ? Also jetzt auch mal abgesehen vom Preis ?

Vielen Dank schon mal für Antworten !

...zur Frage

Gegen kälte abhärten. Ungesund?

Ich (w/12) will mich etwas gegen Kälte abhärten. Generell bin ich nicht wirklich kälteempfindlich. Im Winter machen mir selbst minusgrade kaum etwas aus. Jedoch friere ich beim Baden immer relativ schnell. Nun wollte ich euch fragen ob es ungesund ist sich gegen Kälte abzuhärten. Dass Eisbaden ungesund ist weiß ich (oder hab ich zumindest im Internet gehört). Aer wie ist es wenn man das nicht so extrem macht? Und wie kann man sich überhaupt abhärten. Ausser warm-kalt duschen fällt mich nämlich nichts ein. Ich würde mich über eure Hilfe freuen

...zur Frage

Gute Matratze für den Rücken?

Hallo Leute, seit längerem plagen mich undefinierte Rückenschmerzen. Bemerkbar sind diese morgens direkt nach dem Aufstehen. Mein Hausarzt meinte, ich solle mir doch mal eine neue Matratze anschaffen. Meine jetzige Matratze ist schon über 7Jahre alt und habe sie damals von Aldi gekauft. Meint ihr wirklich, das die Schmerzen wegen der Matratze kommen? Falls wenn ja, welche könnt ihr mir empfehlen? Auf was sollte ich beim Kauf achten?

Gruß Wifilbeem

...zur Frage

Crashpad als Matratze

Hallo! Ich habe eine Frage: Ich "leide" an angeborener Bindegewebsschwäche, die mir häufig starke Rückenschmerzen verschafft. Ich schlafe im Moment auf einer durchgelegenen Federkernmatratze, und so langsam wird es zur Qual, deshalb muss einen neue her. Und da ich leidenschaftlicher Kletterer bin, spiele ich mit dem Gedanken, mir ein sog. Crashpad zu kaufen, also sehr harte matten, die beim Klettern ohne Seil als Schutz auf den Boden gelegt werden. Jetzt meine Frage: Wäre es möglich, ein solches Crashpad als Matratze zu benutzen? Ich kenne mich in dem Thema nich so aus, und wollte einfach mal fragen, ob dies ratsam wäre, da ich im internet keine wirkliche antwort finde. Aber der Großteil der Antworten in Foren bestand auf eine harte Matratze. Ich habe schon mal auf so einem Crashpad geschlafen, und muss sagen, in der Seitenlage ist es ungewohnt, da ich wie gesagt auf der sehr weichen Matratze schlafe, aber in der Rückenlage ist es wesentlich angenehmer. Ist es also ratsam, sich zusätzlich zu dem Crashpad eine teuere Matratze anzuschaffen, oder wäre es mit dem Crashpad möglich, Schlaf zu finden?

...zur Frage

SCHNELLE HILFE GEGEN LÄUSE!!

Hey!

Ich brauche dringend und ganz schnell Rat..!! Ich habe heute bei mir Kopfläuse entdeckt... Es hat gestern Abend schon so gejuckt, aber ich habe mir nichts dabei gedacht, da ich dies öfter mal wegen zu trockener Kopfhaut habe. Aber heute morgen nach dem Duschen habe ich auf einmal so ein kleines Tier in meinen nassen Haaren krabbeln sehen und natürlich sofort entfernt.. Dann habe ich "Kopfläuse" gegooglet und gesehen, dass es genau so ein Vieh ist.. Darauf habe ich geschaut, ob es noch mehr sind habe aber erstmal keine weiteren gefunden.. Mehrmals am Tag habe ich noch mal genau im Spiegel geschaut (naja aber nur viel, wie man es halt alleine machen kann), habe dann insgesamt noch so 3-4 von denen gefunden.. Als ich das meiner Mutter gesagt habe hat sie sofort mit einem Kamm (allerdings ein normaler, kein Läuse- bzw. Nissenkamm) nachgeschaut, aber wohl nichts gefunden. Dann habe ich selbst noch einmal im Spiegel geschaut und wieder so ein Ding entdeckt... Da ja heute keine Apotheke oder so mehr auf hat haben wir im Internet geschaut, was man tun kann, wenn man kein Läusemittel hat... Dann haben wir gelesen, dass pflanzliches Öl helfen soll, wenn man es in die Haare schmiert und ca ne Stunde einwirken lässt. Sitze momentan noch mit dem Handtuch auf dem Kopf hier, da wir es vor ca 20 Minuten gemacht haben. Und jetzt wollte ich fragen, ob hier jemand sagen kann, was ich nun machen kann..? Kann ich morgen in die Schule ? Denn grad momentan kann ich es mir eig nicht erlauben zu fehlen, da der Stoff ziemlich schnell und hart ran genommen wird.. Aber es sind ja scheinbar noch nicht viele Läuse/Nissen .. Reicht es also, wenn ich das Öl noch etwas in den Haaren lasse..? Wenn nicht, muss ich dann morgen zu Hause bleiben? Und wenn ja, wie lange muss man denn dann zu Hause bleiben? Ich habe grad innerlich total die Panik, weil ich mich so auch irgendwie vor mir selbst ekle... Wie lange dauert es denn, bis solche Viecher wieder komplett weg sind ( bei mir sind es ja wie gesagt nicht viele und Nissen hat Meine Mutter auch wenige/bis keine entdeckt...) ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?