Wie schädlich ist ein Waschzwang?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo...

ja Deine Freundin leidet wohl unter einem Waschzwang.Und ich denke schon in einem Stadium wo sie professionelle Hilfe braucht.

Eine Kombination aus Gesprächs-und Verhaltenstherapie wäre angebracht!

Auslöser kann Vieles sein:

Angst vor Bakterien,vor Krankheiten,sich von schlechten Gedanken befreien wollen,etc.!!!

Natürlich wird durch das ständige Reinigen die Haut geschädigt. Die Säureschutzschicht zerstört!

Krankheitserreger können leichter eindringen.

Die Haut wird trocken und schuppig.

Ekzeme sind oft die Folge!

Angehörige können die Betroffenen bei ihrer Krankheit begleiten.Das heißt aber das sie sich ein Grundwissen über diese aneignen sollten und Dinge dabei verfolgen die dann auch eingehalten werden müssen!

Ist es denn auch in ihrer Familie bekannt?Oder bist Du die Einzige die darüber Bescheid weiß? Manchesmal nimmt es die nähere Umgebung im Alltagsleben garnicht wahr das Ungereimtheiten bestehen und sehen es als normal an(sie ist eben eine ganz besonderes saubere Person)!!!!

Wenn es so ist habe ruhig den Mut und spreche es mal an!Du machst Dir halt als gute Freundin Sorgen!!!

Alles Gute von AH

Danke fürs * !!!

0

Was möchtest Du wissen?