Wie oft Zähneputzen ist noch gesund?

5 Antworten

Hallo! 2 mal täglich, am besten morgens und natürlich abends vor dem Schlafengehen ist normalerweise ausreichend. Nach dem Genuss von sauren Getränken und Speisen sollte man sich mit klarem Wasser zur "Neutralisierung" den Mund ausspülen. Sogenannte "Weissmacher"- Zahncremes sind nicht zu empfehlen, da sie feinste Schleifpartikel enthalten und schneeweiss werden davon die Zähne sowieso nicht, da die natürliche Zahnfarbe nicht schneeweiss ist. Zwischendurch für unterwegs sind Zahnpflegekaugummis mit Xylit zu empfehlen, sie neutralisieren die Säuren, die zu Karies führen können.

Ich weiß nicht ab wann es ungesund wird aber ich Putze 2 mal am tag Zähne wie die anderen in meinem Umfeld auch.Die Zahnärtzin sagt meine Zähne sind perfekt. Es kommt ja auch dadrauf an wie lange man putzt .Mache Menschen putzen 3 mal täglich , dass finde ich übertrieben... LG ;-)

Sind Schwellungen (Gesicht) normal bei ungesunder Ernährung und wenig Sport?

Hallo

ich habe lange Zeit(mehrere Jahre) keinen Sport gemacht. Mein Gesicht sah dann geschwollen aus so groß.

Dann hab ich wieder Sport angefangen und mich gesund ernährt und sie sind besser geworden. Jetzt werden sie oft besser und dann wieder schlechter wenn ich mich ungesund ernähre oder keinen Sport mache innerhalb von ein paar Tagen. Ich habe mal mich 2/3 Monate gesund ernährt und Sport gemacht und danach 1/2 Monate keinen Sport mehr gemacht und mich nicht mehr so gesund ernährt, da kamen die Schwellungen dann erst wieder im 2/3 Monat.

Muss ich mich eine längere Zeit gesund ernähren und Sport machen sodass die Schwellungen nicht mehr oft kommen und ich mich auch mal 1-2 Tage ungesund ernähren kann ohne Probleme ? Was glaubt ihr?

...zur Frage

Darf man direkt nach dem Frühstück(oder anderen Mahlzeiten) die Zähne putzen??

Jeden Morgen, nachdem Frühstück, habe ich nur wenig vorige Zeit, bis ich zur Arbeit muss, also gehe ich direkt nachdem essen die Zähne putzen. Eine Zahnarztangestellte meinte aber, wenn man direkt nach den Mahlzeiten die Zähne putzt, putzt man auch direkt den Zahnschmelz weg, wenn man keine halbe Stunde wartet. Nun, was soll ich jetzt tun? Darf ich direkt nach den Mahlzeiten Zähne putzen oder muss ich eine halbe Stunde warten?? Was gebt ihr mir für einen Rat?

...zur Frage

3 Monate nach Entbindung immernoch meine Blutung, ist das normal?

Hallo ihr Lieben,

ich habe meine Tochter am 25.04.2018 zur Welt gebracht, also 3 Monate her, leider habe ich aber immernoch meine Blutung.. 5-6 Wochen nach der Entbindung war die Blutung für 2 Tage weg, kam aber wieder! Darauf 2 Wochen später war sie weg für einen Tag aber kam wieder.. Vor 3 Wochen war ich bei meiner Frauenärztin zur Untersuchung, die darauf meinte aber das alles okay sei, man die Narbe (weil ich 2 mal in der inneren Schamlippe gerissen bin und genäht wurde) nichtmals mehr sehen könnte und mit meiner Gebärmutter etc alles gut sei.. Sie erwähnte auch das sie nicht 100%ig alles sehen könnte weil ich ja momentan blute, dass aber wohl nur meine Periode sei, sie aber nach einer Woche weg seien müsste. (Dazu ich stille voll!)

Der Termin ist wie gesagt 3 Wochen her und ich hab sie immernoch, habe am Montag nochmals einen Termin.. Es nervt einfach nur und ich sage knapp jeden 2ten Tag zu meinem Freund dass ich denke, das meine Periode in 1-2 Tagen weg ist, weil sie schwach und eher bräunlich ist.. Am nächsten Tag ist sie mehr pink aber immernoch schwach! Ich weiß einfach nicht mehr weiter.. Jeder meiner Freundinnen meinten das bei Ihnen die Blutung nach 6-8 Wochen weg sei..

Hoffe irgendwer hat Tipps, weiß warum und wie lange ich sie noch haben könnte.

MFG Melanie

...zur Frage

Kann Zahnschmelz durch die Zahnbürste zerstört bzw. angegriffen werden?

Mein Zahnarzt behauptet, meine Zähne seien an bestimmten Stellen schon "blankgeschrubbt" und der Zahnschmelz wäre an diesen Stellen dünner. Kann so etwas sein? Immerhin soll man ja mindestens zwei Mal täglich Zähne putzen. Wieso diese Empfehlungen, wenn es doch zu viel ist?

...zur Frage

Ist meine Ernährung ungesund?

Das Problem: Ich bin seit einiger Zeit Vegetarier und kann und konnte nie kochen.

Ich esse meistens zwei "Hauptmahlzeiten" am Tag. Bis jetzt besteht das aus Cornflakes, Brötchen mit Aufstrich oder Haferflocken zum Frühstück und vegetarischen Fertig-Gerichten am Abend z.B Vegetarische Schnitzel, Falafel, Spaghetti usw.

Als Beilage versuche ich immer etwas Gemüse zu essen, Tomaten, Gurken, Radieschen etc.

Und zwischendurch esse ich etwas Obst als Snacks, Banane, Apfel, Melone, Orange und was es noch so alles gibt. Meistens schaffe ich aber nur eine Banane und 'ne halbe Orange am Tag.

Ich esse auch jeden Tag etwas kleines aber feines zum Nachtisch. Wie Pudding, Milchschnitte, was halt so bei mir gerade im Kühlschrank da ist.


Ist meine Ernährung so noch in Ordnung? Sollte ich irgendetwas ändern? Ich habe komischerweise in den letzten Wochen drei Kilo abgenommen (Kann aber auch am Sport liegen).

Früher hab ich wirklich fast nur Fast-Food und gar kein Gemüse oder Obst gegessen, litt auch sehr häufig unter Vitamin-Mangel.

Ich kenn mich mit Ernährung und so überhaupt nicht aus, deshalb brauche ich euren Rat :)

Ich bedanke mich für eure Hilfe :)

...zur Frage

Wie oft am Tag Zähne putzen?

Wie oft am Tag sollte man sich die Zähne putzen? Kann zuviel Putzen auch ungesund sein?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?