Wie oft und wie lange ins Sonnenstudio?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Vor Jahren bin ich oft ins Sonnenstudio gegangen, es hat mir gut getan, nicht nur, dass ich braun geworden bin, die Wärme war gut, ich fühlte mich danach entspannter, irgendwie besser. Jetzt gehe ich aus guten Gründen nicht mehr. Es gibt neue Gesetze, die die Risiken reduzieren, auch muss eine qualifizierte Beratung angeboten werden. Du solltest sehr vorsichtig sein, nur kurze Zeit bei geringer Bestrahlung und nur einmal die Woche. Wenn du merkst, dass es dir guttut, kannst du langsam steigern. Leider kann es passieren, dass du selbst nicht bemerkst, dass du zu braun wirst, frag deine Freunde.

Die Haut braucht überhaupt kein Sonnenstudio. Jetzt kommt die sonnenreiche Jahreszeit und da genügt es, wenn du täglich 10 Minuten in der Sonne bist. Im Sonnenstudio kann die Haut geschädigt werden und auch wenn man dort bräunt, ist das kein Schutz vor Sonnenbrand.

Selbst die dunkelste Bräune schütz nicht vor Sonnenbrand. Der schwarzeste Schwarze verbrennt in der Sonne genau wie jeder andere.

0

Ich würde ein Mal pro Woche 12 Minuten gehen bis du den richtigen Bräunungsgrad erreicht hast und dann nur noch so alle drei Wochen.

Was möchtest Du wissen?