Wie oft sollten Diabetiker zur medizinischen Fußpflege?

2 Antworten

Ein Diabetiker sollte alle 4-6 Wochen je nach Beschaffenheit der Füße zur medizinischen Fußpflege gehen. Da eine hochgradige Empfindlichkeit der Gewebe vorliegt und Wunden sehr schlecht heilen. Die medizinische Fußpflege wird auch unter Umständen von den Krankenkassen übernommen. Achten Sie aber auf die Pflege zwischen den Terminen. Damit erleichtern Sie unter Umständen auftretende Beschwerden im Vorfeld. Wählen Sie einen Diabetiker geeigneten Balsam von www.Team Emsland.de, der schnell und restlos in die Haut einzieht.

Diabetes ist nicht entscheidend darüber, wie oft man zur Fußpflege geht oder nicht. man sollte ja Wunden vermeiden, so es schon soweit fortgeschritten ist, dass Heilung länger dauert. Sonst kann man sooft hin, wie man mag.

Strandurlaub und Insulininjektionen am Bauch? Problemlos?

Hi, habe schon seit langem einen lang ersehnten Strandurlaub für Ende Februar gebucht. Scheint von seitens des Arztes kein Problem da hinzufahren. Habe seit kurzem Diabetes I und muss jetzt regelmäßig spritzen. Ist das ein Problem am Strand mit der Sonne und dem Salz? Könnnen sich die Injektionsstellen da vielleicht entzünden? Wer spritzt selbst und hat Erfahrungen? Vielen Dank!

...zur Frage

Was ist an einer Unterzuckerung so gefährlich?

Diabetiker (zum Glück gehöre ich nicht zu ihnen) müssen wegen Unterzucker aufpassen, habe ich gehört. Was ist an Unterzucker so gefährlich und was kann passieren, wenn es nun doch mal passiert?

...zur Frage

Sollen Diabetiker genauso viel trinken wie gesunde Menschen?

Hallo, muss euch jetzt mal fragen. Wer weiß ob Diabetiker genauso viel trinken sollen wie gesunde Menschen?? Ich hatte gestern eine ziemliche3 blöde Diskussion mit einem Freund, der meinte, dass Diabetiker weniger trinken sollen....

...zur Frage

Kann man mit einer Insulinpumpe schwimmen gehen?

Mein Arzt hat mir empfohlen, dass ich mich mit einer Insulinpumpe als Diabetiker ausstatte. Bis jetzt spritze ich das Insulin so. Kann ich mit einer Insulinpumpe überhaupt noch schwimmen gehen oder anderen Sport machen. Das habe ich vergessen zu fragen. Vielleicht ist hier einer mit einer Insulinpumpe und kann mir das verraten.

...zur Frage

Basal weglassen?

Hallo. Ich bin Typ 2 Diabetikerin. Und spritze die ICT Methode seit ca 13 Jahren. In ärztl. Betreuung bin ich nur bei meinem Hausarzt. Habe zum Anfang jahrelang das Diabetikertagebuch geführt, und die Dinger stapelten sich schon so stellte ich die Buchführung ein denn mein Eßgewohnheiten blieben ja immer gleich.So stellte sich so langsam Routine ein. Meine Frage ist die: kann ich die Basaleinheiten ,früh und abends weglassen.? Denn mir fiel auf das die Werte nicht viel schlechter wurden, als ich mal vergaß Basal zu spritzen.Ich möchte es mal austesten. Mit freundlichen "süßen" Grüßen Cockatoo

...zur Frage

An die Diabetiker! Wie fühlt sich der Durst an?

Hey zusammen! So aus Neugier. Ich habe gehört, dass wen man Diabetes hat, man sehr starken Durst hat. Wie fühlt sich der Durst an? Ist der so stark, dass man es nicht aushalten kann, dass man glaubt man verdurstet gleich, wen man nichts trinkt?! Oder so, dass man einfach das verlangen nach Wasser hat? Ich weiß das es bei jedem verschieden ist, aber wie ist es bei euch? Könntet ihr bitte genau beschreiben,wie es ist? :) LG und vielen Dank

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?