Wie oft sollte man im Jahr ein Blutbild machen lassen?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ob Jung oder Alt man sollte einmal im Jahr beim Hausarzt eine komplett Kontrolluntersuchung machen lassen da wird das wichtigste gemacht auch eine Blutuntersuchung für alle Bereiche denn eine normale Blutuntersuchen dekt nicht alle bereiche ab z.B. (Dumor -Entzündungen-Langzeitzucker ) nebenbei kann man noch einige Fragen zu bestimmten Wewechen klären.Sollte man eine Lebensversicherung haben verlangen diese es manchmal von Zeit zu Zeit oder vor einen Abschluß (bei bestimmten Krankheiten zahlen sic sonst nicht)

Ohne Beschwerden würde ich überhaupt kein Blutbild machen lassen. Wenn man lange genug sucht, findet man bei jedem Menschen irgendetwas, das nicht stimmt. So lange du aber beschwerdefrei bist, macht es doch keinen Sinn, das halbe Leben in Arztpraxen und Krankenhäusern zuzubringen. Wenn es dir wichtig ist, dann mache die empfohlenen Untersuchungen zur Früherkennung von verschiedenen Krankheiten. Dein Hausarzt kann dich da beraten.

Ein Blutbild im Jahr ist sicher nicht verkehrt. Wenn aber regelmäßig Medikamente eingenommen werden und Vorerkrankungen, oder eine genetische Veranlagung zu einer bestimmten Krankheit vorliegt, sollten die Blutwerte in kürzeren Abstände getestet werden.

Es kommt darauf an, auf Alter und Gesundheitszustand. Wenn man gesund ist, könnte man ab 50 jedes Jahr oder alle zwei Jahre einen Gesundheitscheck, besser bei einem Internisten, machen lassen. Aber, es könnte eine neue Krankheit entdeckt werden, das liegt an den heute genaueren Diagnosemethoden.

Was möchtest Du wissen?