Wie oft sollte man eine professionelle Zahnreinigung beim Zahnarzt machen?

1 Antwort

Eine professionelle Zahnreinigung beim Zahnarzt ist schon eine andere "Gewichtsklasse", ist aber auch nicht bei jedem erforderlich. Wie bei allem anderen sind auch die Zähne bei jedem Menschen unterschiedlich empfindlich. Zweimal tgl. Zähne putzen sollte das MINDESTE sein, was man für seine Zähne tut. Bei einigen Menschen reicht das aber nicht, weil vll. der Zahnschmelz empfindlicher ist, weil sie Raucher sind oder weil sie andere Lebens- bzw. Ess-Gewohnheiten haben. Bei Frauen "leidet" die Zahngesundheit häufig wärend einer Schwangerschaft und so gibt es noch viele verschiedene Faktoren. Man sollte zu seinem Zahnarzt soweit Vertrauen haben dürfen, dass man sich darauf verlassen kann, wenn er eine prof. Zahnreinigung für nötig hält. In der Regel wird eine derartige Behandlung, wenn erforderlich, alle 6-9 Monate wiederholt, in Ausnahmen auch jährlich.

Woran erkenne ich eine gute Zahnprophylaxe?

Ich möchte meine Zähne mal professionell reinigen lassen. Mein Zahnarzt hat dadurch extra eine Kraft eingestellt. Sie ist allerdings keine Zahnärztin sondern Zahnreinigungskraft oder so ähnlich. Jetzt frage ich moch, woran kann ich festmachen ob es sich dabei um eine gute und professionelle Zahnreinigung handelt, die die Dame durchführt?

...zur Frage

Zahnreinigung- Nur bei schlechten Zähnen nötig?

Meine Zähne sind in einem recht guten Zustand, bis auf kleinere Ablagerung. Dennoch überlege ich mal eine Zahnreinigung beim Zahnarzt machen zu lassen. Ist die eigentlich immer sinnvoll, oder eher etwas für schlechte Zähne oder auch bei Zahnerkrankungen?

...zur Frage

Professionelle Zahnreinigung bei weichem Zahnschmelz sinnvoll?

Hallo zusammen ,

Wie ihr der Frage schon entnehmen könnt, bin ich etwas skeptisch was professionelle Zahnreinigung angeht.

Kurz zur vorgeschichte:

Ich habe seit Jahren an einigen Stellen sehr weichen zahnschmelz, bevor ich die PZ machen ließ hatte ich ganze sage und schreibe 2 Füllungen (selbstverschuldet mehr oder weniger ) mittlerweile sind es 7 füllungen! Warum? Nach bzw während der PZ sind mikrostücke aus den zu weichen Partien herausgebrochen und diese Stellen vergrößerten sich natürlich im Laufe der Zeit. Folge....7 Füllungen die ich mir quasi mit der PZ selbst zugefügt habe für schlappe 90€

Meine Frage ist nun. Müsste ein erfahrener Zahnarzt nicht wissen....oder sogar davon abraten eine Zahnreinigung zu machen wenn der zahnschmelz ohnehin schon zu weich ist ?

Für mich sieht es nämlich so aus als hätte da jmd dicke fette €€€€ Zeichen im Auge gehabt .

Ist für mich super ärgerlich weil ich jetzt anstatt 2...7 Füllungen habe die ja auch wiederum Geld gekostet haben und ihre Nachteile mit sich bringen.

Macht eine PZ überhaupt Sinn, was denkt ihr ?

...zur Frage

prof. Zahnreinigung. Schmerzhaft?

Habe mich endlich zum Zahnarzt gequält. habe seit der Schwangerschaft furchtbare Zähne es muss fast jeder Zahn gemacht werden. Morgen meine erste Sitzung. Wie schmerzhaft ist das bei so kaputten Zähnen? Ist es überhaupt nötig zuerst die Zahnr. zu machen. Ist es vielleicht Geldmacherei?

Danke schonmal für Antworten

LG

...zur Frage

Zähne schmerzen nach Reinigung?

Ich war vorgestern beim Zahnarzt. Der hat eine professionelle Reinigung durchgeführt. Meine Zähne tun heute noch weh. Ist das normal? Mein Zahnfleisch ist auch ziemlich gereizt. Wie lange dauert es, bis das nachlässt?

...zur Frage

Kann zuviel Zähneputzen auch schädlich sein?

Mein Freund hat schon so eine Art Tick entwickelt, er putzt sich bestimmt zehn mal am Tag die Zähne. Kann das die Zähne denn auch schädigen, wenn man sie so oft putzt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?