Wie oft sollte man eine professionelle Zahnreinigung beim Zahnarzt machen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich putze meine Zähne fast immer nach jeder Mahlzeit und gehe mindestens einmal im Jahr zur professionellen Zahreinigung. Das wird zwar nicht von der Kasse bezahlt, aber ich weiß, dass meine Zähne nicht soooo besonders gut sind. Immerhin habe ich jetzt 5 Jahre Ruhe gehabt.

Beim letzten Besuch wegen der professionellen Zahnreinigung hatte ich dann einen inneren Impuls, habe mit dem Zahnarzt gehandelt und drei Reinigungen pro Jahr vereinbart - gegen Vorkasse und gleichzeitig hat er mir einen guten Rabatt gegeben.

Das hat sich bereits ausgezahlt. Beim ersten Termin in diesem Jahr hat er eine sehr tiefe Tasche gefunden, wo nioch nichts weh tat, aber die Wurzel war schon vereitert.

Dadurch habe ich mir eine zu späte Behandlung mit Schmerzen und so weiter ersüart.

Aber: das gilt für mich!

Was für dich gilt, musst du selbst herausfinden. Deine innere Stimme wird dir helfen.

Eine professionelle Zahnreinigung beim Zahnarzt ist schon eine andere "Gewichtsklasse", ist aber auch nicht bei jedem erforderlich. Wie bei allem anderen sind auch die Zähne bei jedem Menschen unterschiedlich empfindlich. Zweimal tgl. Zähne putzen sollte das MINDESTE sein, was man für seine Zähne tut. Bei einigen Menschen reicht das aber nicht, weil vll. der Zahnschmelz empfindlicher ist, weil sie Raucher sind oder weil sie andere Lebens- bzw. Ess-Gewohnheiten haben. Bei Frauen "leidet" die Zahngesundheit häufig wärend einer Schwangerschaft und so gibt es noch viele verschiedene Faktoren. Man sollte zu seinem Zahnarzt soweit Vertrauen haben dürfen, dass man sich darauf verlassen kann, wenn er eine prof. Zahnreinigung für nötig hält. In der Regel wird eine derartige Behandlung, wenn erforderlich, alle 6-9 Monate wiederholt, in Ausnahmen auch jährlich.

Was möchtest Du wissen?