Wie oft kann ich zum Blutspenden?

1 Antwort

Blutspenden bei Eisenmangel?

Mein eisenwert ist bei 7 und wird mit Infusion behandelt. Im Herbst ist wieder Blutspenden. Kann man so Blutspenden?

...zur Frage

Wickeltisch - muss es sein?

In ein Monat werde ich zum ersten Mal Mama. Ich überlege mir gerade, ob ich einen Wickeltisch kaufen sollte. Es wäre bestimmt praktisch, aber ich habe nicht so viel Platz. Deswegen meine Frage, muss ich den Wickeltisch kaufen, oder kann ich vielleicht auch ohne zurecht kommen? VG

...zur Frage

Blutspenden trotz THC im Blut?

Hallo,

THC ist ja einige Wochen im Blut nachweisbar, und ich hatte letzten Monat das erste (und letzte) Mal THC konsumiert. Ich mache mir keine Sorgen darum Ärger zu bekommen oder so etwas, ich weiß das fällt unter ärztliche Schweigepflicht. ABER ich habe gehört, dass man dann nicht blutspenden darf, und ich mache das regelmäßig. Auf der Seite vom DRK konnte ich dazu leider nichts hilfreiches finden. Hat da jemand verlässliche Quellen für mich?

LG

...zur Frage

Ernährung bei sehr wahrscheinlichem starkem Reflux

Ich war deswegen noch nicht beim Arzt, werde das aber nächste Woche in Angriff nehmen. Meine Symptome sind permanentes (also mehrmals jeden Tag) saures Aufstoßen, selten fast bis zum Erbrechen. Teilweise aufstoßen von Nahrung ohne Magensäure, dann ständige Magenkrämpfe, Blähbauch, oft Durchfall und irgendwie Probs mit der Speiseröhre (Nahrung bleibt oft aus unerfindlichen Gründen stecken bzw. rutscht nur sehr langsam weiter auch mit Wasser). Spei Ich habe schon versucht mich bissel in diesen Kram einzulesen, so wirklich komme ich aber nicht zurecht. Vor allem was die Ernährung betrifft. Manche Dinge die auf einer Seite als No Go hingestellt werden sind auf der Nächsten schon fast Pflicht.

Aber wie ernährt man sich denn nun wirklich "Magen schonend"? Was sollte man unbedingt vermeiden und wo kann man sagen, einfach probieren? Sind Süßigkeiten wirklich ein No Go, oder gehen da kleine Mengen? Habe nämlich bald Geburtstag und mag da nicht gern verzichten.

...zur Frage

Starke Unterleibsschmerzen am ersten Tag der Regel?

Hallo zusammen, ich habe seit ca 2 1/2 Jahren meine Tage und hatte nie Probleme damit. Seit 3 Monaten hab ich jedoch sehr starke Unterleibsschmerzen und Krämpfe am ersten Tag meiner Regel. Es war plötzlich vom einen aufs andere Mal, einen Termin beim Arzt hab ich bereits für die nächste Woche gemacht. Hat jemand damit Erfahrungen gemacht und evtl Tipps oder eine Ahnung woher es kommen könnte? Kann mich fast gar nicht bewegen und nur sehr gekrümmt liegen, Wärme usw hab ich alles schon versucht. Freue mich über Tipps, danke schonmal im Vorraus :)

...zur Frage

Ist Blutspenden wirklich gut für den Körper?

Es gibt ja die eine und die andere Seite zum Thema Blutspenden. Angeblich sollen wir Frauen, vor allem wenn wir 50 bis 60 Kilo wiegen, es ganz lassen, da wir ja eh monatlich Blut "verlieren". Anderseits habe ich schon oft gehört, dass das Spenden einfach gut tut, da danach neues Blut hergestellt wird und es somit dem ganzen Körper zwar erst etwas schlechter geht, das neue Blut aber für viel Energie und ein gutes Imunsystem sorgt! Was meint ihr? Wie seht ihr das? Soll man als Frau Blutspenden gehen oder eher nicht? Danke euch - gruß petra

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?