Wie oft im Monat darf ich Medikamente gegen Kopfschmerzen einnehmen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ganz einfach: so wenig wie es geht und nicht mehr, als es unbedingt sein muss. Alle Schmerzmittel haben unerwünschte Nebenwirkungen und schädigen durch ihre Inhaltsstoffe die inneren Organe, im Besonderen die Nieren. Deshalb sucht dir bitte alternativen für die Behandlung deiner Beschwerden. Schmerzmittel ohne Nebenwirkungen, das gibt es einfach nicht.

Hallo..,

man sollte so wenig wie möglich Schmerzmittel einnehmen - lieber einmal Minzöl oder Entspannungstechniken nutzen. Denn man kann von Schmerzmittel regelrecht abhängig werden. .

Das heißt Schmerzmittel können Kopfschmerzen verursachen. Nicht Wenige haben ihre Schmerzmittel immer dabei. Vor allem bei Schmerzmitteln mit mehreren Wirkstoffen ist die Möglichkeit der Abhängigkeit groß.

(3sat.de/page/?source=/nano/medizin/167514/index.html)

VG Stephan

Hallo, besser wäre wenn du deine Kopfschmerzen abklären würdest, ein MRT könnte Klarheit bringen. Meine Mutter hatte auch oft Kopfschmerzen, sie dachte sie hätte Migräne und sie hat auch Aspirin genommen. Leider hatte sie eine Aneurysma,im Kopf, das ist so ein Ballon das sich auf dem Blutgefäß bildet und der ist dann geplatzt. Das Aspirin hat das ganze verschlechtert weil das ein Blutverduenner ist. Dadurch ist noch mehr und schneller Blut ins Gehirn gelaufen. Ich möchte dir keine Angst einjagen, weil du bestimmt so was nicht hast, aber wenn, dann kann man das besser behandeln bevor es platzt. Gute Besserung.

Versuch stärkere Schmerzen Medikamente zu nehmen. Dann gehen die Schmerzen wirklich weg und nimmst du nicht so oft Medikamente. Probier Mal Ibuprofen. Theoretisch kann man solche Medikamente maximal 2 Mal pro Tag. Aber im Monat.........weiss ich nicht. Du kannst im Apotheke fragen.

Moin,

ich würde Dir vorschlagen, das Du von Aspirin auf Ibuprofen umsteigst. Das ist eigentlich eines der effektivsten Schmerzmittel, die man heute verwenden kann. Die Wirkung hat sich allemal bewährt. Mögliche Höchstdosis liegt bei 6 Tabletten (z.B. alle 4 Std. - 1 Tbl.)

Gerade Ibuprofen kann man über einen sehr langen Zeitraum einnehmen. Anders, als so manch andere Schmerzmittel. Größere Folgen sind da eher weniger zu erwarten. Es ist eben ein Mittel der Wahl für u.U. auch dauerhafte Schmerzen.

Einen richtigen Richtwert für die monatliche Einnahme gibt es nicht. Sofern Rücksprache mit dem Arzt gehalten wird, kann man das Schmerzmittel doch schon über einen sehr langen Zeitraum nehmen. Auch über Monate hinweg. Aber wie gesagt, man sollte da dann unbedingt Rücksprache halten.

Sollten die Beschwerden aber von Dauer sein, oder auch immer wieder kommen, dann wäre es sicherlich einmal sinnvoll, das abklären zu lassen. Vor allem was den Kopf betrifft. Eventuell wird man hierbei dann mal ein MRT oder CT veranlassen und ein wenig durch den Deckel durchschauen.

achso:

Probier Mal Ibuprofen. Theoretisch kann man solche Medikamente maximal 2 Mal pro Tag.

Falsch. Man kann Ibuprofen bis zu 2400 mg täglich einnehmen (also: 6x Ibuprofen 400 z.B.). Ich weiß nicht, wie Du auf die zwei Mal pro Tag kommst...

Viele Grüße

Hallo

Die meisten Fachleute meinen: Wer in einem Monat an zehn Tagen oder mehr Schmerzmittel einnimmt, ist in Gefahr. Und zwar unabhängig von der verwendeten Anzahl der Tabletten oder deren Dosierung.

Ansonsten läufst du Gefahr das die Kopfschmerzen aus einer Abhänigkeit heraus entstehen.

Darum besser die Ursache dafür finden und dort ansetzen. Stress, gewisse Medis können Kopfschmerzen geben, Verspannungen, Augenprobleme.

Grüsse, hab noch einen Link über Schmerzmittel

http://www.stern.de/kopfschmerz/erkrankungen/kopfschmerzen-durch-schmerzmittel-in-der-pillenfalle-597815.html

Der Schmerzforscher, Prof. Goebel in Kiel, hat gesagt: bis zu acht mal im Monat kann man Schmerzmittel gegen Kopfschmerzen nehmen.

Mein Mittel der Wahl ist Ibuprofen. Entzündungshemmend, schmerzstillend. Damit komme ich gut zurecht.

Was möchtest Du wissen?