Wie oft die woche ist Kopfschmerz noch normal?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo HilalLa,

Kopfschmerzen zu haben ist nicht normal. Menschen mit Kopfschmerzen müssen (in Zusammenarbeit mit Ärzten) herausfinden, um welche Art von Kopfschmerzen es sich handelt. Bei Spannungskopfschmerzen helfen z. B. ganz andere Medikamente und Therapien, als bei Migräne.

Kopfschmerzen können verschiedene Ursachen haben. Nur, wenn man die Ursache kennt, kann man auch das richtige dagegen machen.

Mein Rat: Lasse dich von einem Neurologen untersuchen. Er kann dir sagen, ob es sich um Migräne oder um Spannungskopfschmerzen handelt. Ein Orthopäde kann dir sagen, ob deine Kopfschmerzen von Problemen an der Wirbelsäule kommen. Kopfschmerzen können auch von einer Fehlsichtigkeit kommen, deshalb solltest du dich auch von einem Augenarzt untersuchen lassen.

Neurologe: Er kann dir spezielle Schmerzmittel verschreiben und dir Tipps zur Vorbeugung geben.

Orthopäde: Er kann dir z. B. Physiotherapie verschreiben, um Probleme an der Wirbelsäule zu lösen.

Augenarzt: Vielleicht brauchst du nur eine Brille (oder deine Brille muss neu angepasst werden).

Gegen viele Arten von Kopfschmerzen hilft vorbeugend:

  • Genug zu trinken.
  • Stress zu vermeiden.
  • Regelmäßig (2 - 3 mal in der Woche) leichten Sport zu machen (schwimmen, joggen oder fahrradfahren - ohne Überanstrengung!).
  • Gesunde Ernährung.

LG Emelina


Kopfschmerzen sind nicht normal. Daher gibt es auch dafür auch keine Aussagen.

Kopfschmerzen haben immer eine krankhafte Ursache, die durch entsprechende Untersuchungen gefunden werden sollte. Dann weiß man auch, was dagegen zu unternehmen ist

Kopfschmerzen sind nicht normal. Normal wäre wenn du schmerzfrei bist. 

Es kann ab und zu vorkommen, dass man durch Verspannungen, Stress, wenig Flüssigkeit Kopfschmerzen bekommt. 

Sollte das aber ein Dauerzustand sein, d.h. du hast in regelmäßigen Abständen Kopfschmerzen würde ich dir empfehlen das mal mit einem Arzt zu klären. 

Viele Grüße 

Was möchtest Du wissen?