Wie oft darf man die Zähne professionell reinigen lassen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Plaque und Zahnstein sehen ganz schön eklig aus. Und sie schaden dem Gebiss. Denn in den weißlich-gelben Ablagerungen tummeln sich Millionen von Bakterien, die für zweierlei sorgen: für Karies und Parodontitis. Am besten, Sie gehen ein- oder zweimal im Jahr zum gründlichen Zahnputz.

Sie können noch so oft und so gut putzen: Sie werden nie alle Ablagerungen entfernen können. Denn manche Stellen erreichen Sie nur schwer mit der Bürste/Zwischenraumbürste oder der Zahnseide. Dazu zählen die Weisheits- und Backenzähne, aber auch Zahnfleischtaschen und Teile der Zahnzwischenräume. Deshalb wird sich dort Belag ansammeln und mit der Zeit zu Zahnstein verhärten, ob Sie putzen oder nicht.

Die Prophylaxe-Assistentin entfernt nur den harten, sichtbaren Zahnstein; und die Kasse erstattet die Kosten dafür nur einmal im Jahr. Zahlen Sie selbst, werden Ihre Zähne auch von weichem Belag befreit und auf Hochglanz poliert; zudem entfernt die Dental-Hygienikerin Plaque und Zahnstein aus Ihren Zahnfleischtaschen und zwar immer, wenn Sie meinen, Bedarf zu haben.

Das Risiko für Parodontose/Parodontitis und späteren Knochenschwund und/mit Zahnverlust kann so extrem minimiert werden.

Quelle, Urheberrecht und weitere Informationen:

http://www.stern.de/zaehne/therapie/professionelle-zahnreinigung-lassen-sie-die-profis-putzen-607348.html

Es gibt auch eine Krankenkasse, die zahlt die professionelle Zahnreinigung viva Bonusheft als Vorsorgemaßnahme - zumindest anteilig.

0

1-2 mal im Jahr reichen völlig aus und eine Zahnsteinentfernung ist 1mal pro Jahr von der Kasse eh bezahlt. Aber wie oft es "nötig" ist, hängt von den individuellen Gegebenheiten ab. Wenn man Wein, Kaffee, Tee trinkt oder raucht kann es öfter nötig sein als bei andern. Auch ist die Zusammensetzung des Speichels individuell verscheiden.

Du kannst deine Zähne so oft wie du willst professionell reinigen lassen. Da du die Kosten selber dafür bezahlen musst, ist eher die Frage, wieviel kannst du oder willst du dafür ausgeben. Laut meinem Zahnarzt reichen bei 1 bis 2 mal im Jahr. Das hängt aber auch ein wenig damit zusammen, wie schnell sich Zahnstein an deinen Zähnen entwickelt und ob du sonst noch Probleme mit deinen Zahnfleisch hast.

Was möchtest Du wissen?