Wie oft darf ein Zahnarzt die Schneidezähne reparieren?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo S. ..,

es ist so die Kasse zahlt einen Festzuschuss für eine Behandlung. Ja und dies nicht nur alle drei Jahre! Es gilt auch
Man kann im SGB 5 § 136 b u.a. folgendes lesen

2) Der Gemeinsame Bundesausschuss hat auch Qualitätskriterien für die Versorgung mit Füllungen und Zahnersatz zu beschließen. Bei der Festlegung von Qualitätskriterien für Zahnersatz ist der Verband Deutscher Zahntechniker-Innungen zu beteiligen; die Stellungnahmen sind in die Entscheidung einzubeziehen. Der Zahnarzt übernimmt für Füllungen und die Versorgung mit Zahnersatz eine zweijährige Gewähr. Identische und Teilwiederholungen von Füllungen sowie die Erneuerung und Wiederherstellung von Zahnersatz einschließlich Zahnkronen sind in diesem Zeitraum vom Zahnarzt kostenfrei vorzunehmen. Ausnahmen hiervon bestimmen die Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung und die Spitzenverbände der Krankenkassen gemeinsam und einheitlich. § 195 des Bürgerlichen Gesetzbuches bleibt unberührt. usw..

Das heißt in Deinem Fall der Zahnarzt will Dich schlicht um die Garantie bringen die er zwei Jahre zu leisten hat. Eine Füllung müsste im Normalfall über Jahre halten. Eine andere Geschichte ist natürlich wenn die Füllungen so riesig werden das eigentlich eher eine Krone sinnvoll wäre.

Ich würde hier einmal mit der Krankenkasse sprechen - dass Du dann sagen kannst auch die Krankenkasse ... wenn es andere Unklarheiten gibt kann man sich auch einmal an die Verbraucherzentrale bzw. an die Unabhängige Patientenberatung (UPB) wenden !

VG Stephan

PS. Ich habe noch etwas zu Deiner zweiten Frage geschrieben auch wenn der Winter vorbei ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frage Doch einfach mal bei Deiner Krankenkasse nach, ob das so stimmt. Mein Mann war vor einigen Monaten, weil ein Stück Zahn abgebrochen war, bei einem Zahrarzt, der ihm eine zusätzliche Eigenrechnung über 70,00 schickte, mit der Begründung, das würden die Kassen nicht komplett bezahlen. Leider hat diese Reparatur ganze drei Tage gehalten und er ist dann nochmal zu einem Arzt, der ihm diese Zahnsanierung für ihn persönlich völlig kostenfrei und gut gemacht hat. Es gibt - die Erfahrung haben wir gemacht - eine Menge Zahnärzte, die zusätzlich den Patienten abzocken. lg Gerda

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie bereits gesagt wurde, der Zahnarzt übernimmt eine Gewährleistung über 2 Jahre für die "Reparatur" bzw. Füllung. Bei mir wurde innerhalb der letzten 3 Jahre auch mehrmals Füllungen an den Schneidezähnen angelegt, bzw. aufgefrischt. Ich musste dafür nichtszuzahlen. Weisse Füllungen an den vorderen Zähnen sind nämlich zuzahlungsfrei. Im hinteren Bereich sind Amalgam-Füllungen frei, für weisse muss man zuzahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?