Wie oft bzw ab wann wechselt man Kondom während dem Geschlechtsverkehr?

4 Antworten

Ich reinige mir Kondomen Wasserkräne. Wenn der Essig nicht mehr dicht hält, nehme ich im Haus ein neues. Mal beiseite, wofür man Kondome nutzen kann: Pro Akt ein neues Kondom. So habe ich es auch in der Schule damals gelernt. Wenn ein Kondom reißt, war es zu schlecht. Da würde ich eine andere Marke wählen oder mit Glück Herzlichen Glückwunsch liebes Elternpaar.

Wenn ein Kondom reißt, war es zu schlecht.

Das ist schlicht falsch! Wenn Kondome reißen liegen Anwendungsfehler vor. Dazu gehören zu alte Kondome, falsche Größe der Kondome, falsche Gleitmittel verwendet, u.v.m.

0
@DerGast

Stimmt, dann habe ich die Luftballöffnung zu weit auseinander gezogen um den Wasserverteiler im Krane zu reinigen. Gelingt es nicht, dass Wasser wieder normal fließt, muss halt ein neuer Verteiler eingebaut werden. Man hat auch mal was Gutes von seiner früheren Mutter gelernt.

0

hahahahahaha habe noch nie so etwas sinn freies gehört.

Hattest du überhaupt schon Sex? Ansonsten brauchst du dir darüber keine Gedanken machen. Das wird nicht gewechselt.

Ja hatte ich, aber erst einmal und der gesamte akt hat eben eineinhalb stunden gedauert, was eben ungewöhnlich lang ist denke ich, ist aber auch jetzt nicht das hauptthema. Jedenfalls hab ich im internet recherchiert und der durchschnittliche Gv dauert max. 45 minuten, von all den webseiten die ich durchgelesen habe und da reicht wahrscheinlich ein Kondom, wenn ich mich nicht irre. Natürlich hängt es widerrum davon ab, was man beim Gv selbst macht und dass es keinen bestimmten zeitpunkt gibt, an dem man das kondom wechseln sollte...

Lg NoNameNoFame

0
@NoNameNoFame
Jedenfalls hab ich im internet recherchiert und der durchschnittliche Gv dauert max. 45 minuten

Dann hast du aber sehr schlecht recherchiert! Der Schnitt liegt unter 15 Minuten!

1,5 Stunden beim ersten Mal klingen nicht realistisch.

1
@DerGast

Zuerst mal, entschuldige, ich seh jetzt grad erst, dass ich mich sehr schlecht und falsch ausgedrückt habe.😅 Aber das ganze Missverständnis aufzuklären wäre viel zu umständlich, entschuldigen Sie, Ihre Zeit verschwendet zu haben. Ich werd diesen Thread löschen.

Mfg NoNameNoFame

0

Pille danach in Pillenpause genommen - Ab wann wieder Schutz?

Hallo, ich habe eine Frage bezüglich der Pille Danach (EllaOne) und der "normalen" Pille (Asumate20). Ich habe fast in der kompletten 3. Woche meiner Pille aufgrund einer Blasenentzündung Antibiotika nehmen müssen, welches ja die Wirkung der Pille beeinträchtigt bzw aufhebt. Habe die Pille währenddessen weitergenommen und bin dann regulär in die Pillenpause gegangen. Ich musste aber am 3. Tag meiner Pillenpause aufgrund einer Kondompanne die Pille Danach nehmen. Habe anschließend den Tag darauf meine Blutung bekommen (zur normalen Zeit und auch normal stark/lange). Nun habe ich ganz normal nach der Pause wieder mit einem neuen Blister von der Asumate20 begonnen und wollte fragen, ab wann ich wieder den vollen Schutz habe? Nach 7 korrekt eingenommenen Pillen? Ich hab irgendwo gelesen, dass der Schutz des Zyklus, in dem die PD genommen wurde, komplett aufgehoben wurde. Aber wann fängt denn mein neuer Zyklus an, wenn ich die PD in der Pillenpause genommen habe und am Tag danach meine Blutung bekam?

Ich hatte 3 Tage vor Antibiotikaeinnahmebeginn ungeschützten Geschlechtsverkehr, da ich ja die Pille nehme. Zusätzlich stellt sich jetzt das Problem, dass mir zuerst gesagt wurde, dass der Pillenschutz rückwirkend nicht beeinträchtigt wird, dh. dass der GV 3 Tage vor Einnahme des Antiobikums nicht schlimm ist. Jetzt lese ich, dass die Beeinträchtigung doch geschehen kann und man trotzdem schwanger werden kann. Was stimmt denn nun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?