Wie muss man sich verhalten, wenn jemand einen Stromschlag bekommen hat?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Grundregel: "First phone" also Rettungsdienst alarmieren.
Bevor du den Betroffenen berührst, sicher gehen das er von der Stromquelle getrennt ist.
Ansonsten Vorgehen wie bei jedem Notfall:
Atmung und Herzschlag überprüfen, wenn nicht vorhanden, Wiederbelebung beginnen bis Hilfe da ist.
Nichts ist so falsch wie nichts zu tun!

Wie erkennt man, dass jemand einen Schlaganfall hatte?

Wie kann man schnell testen, ob jemand einen Schlaganfall hat oder hatte, um möglichst schnell Erste Hilfe zu leisten oder den Krankenwagen zu rufen?

...zur Frage

Alleine richtig in Notsituation reagieren?

Man hört so oft, was man in welcher Notsituation machen sollte und wie man sich selbst oder anderen im Falle eines Unfalles helfen kann, bis die Rettung da ist. Aber in der Realität sieht das doch immer anders aus? Ich habe schon einmal auf der Straße erste Hilfe leisten müssen und war mit der Situation einfach sehr überfordert weil ich so unter Druck stand und plötzlich die einfachsten Handgriffe nicht mehr wusste. Davor hatte ich eigentlich bereits einen erste Hilfekurs gemacht und alles von der Mund-zu-Mund-Beatmung bis zur stabilen Seitenlage gelernt. Im "normalen Leben" ist das ja nicht so ein großes Problem, wenn noch andere Personen in der Nähe sind und die Rettung vielleicht schon um die Ecke ist. Aber wie ist das dann aber beispielsweise wenn ich irgendwo in der Pampa wandern bin und mir oder einer anderen Person etwas Ernstes passiert?

...zur Frage

Wie schnell bekommt man Dornwarzen effektiv weg?

Was hilft bei Dornwarzen nach Schwimmbadbesuch? Wie bekomme ich Dornwarzen möglichst effektiv weg? Welche Mittel helfen?

...zur Frage

Was macht ihr gegen Nasenbluten

Ich hatte gestern, soweit ich mich erinnere, zum 1. Mal Nasenbluten.

Keine Ahnung woher das kam, auf jeden Fall war ich mit der Situation ein wenig überfordert und wusste mir nicht so recht zu helfen.

Zwar hatte ich ein Taschentuch, welches aber auch schnell voll war. Kann mir jemand sagen, was man denn gegen Nasenbluten machen und die Blutung vielleicht schneller stoppen kann?

...zur Frage

Gibt es krankhaften Pessimismus...?

Vergesst die ganzen Fragen die ich bezüglich des Krankenhausaufenthaltes meines Freundes gestellt habe... ich habe heute morgen mit ihm telefoniert und er kommt nicht morgen und auch nicht am Montag raus. Sondern WAHRSCHEINLICH Ende nächster Woche...

Und ihr könnt das sehen wie ihr wollt, aber in letzter Zeit oder auch schon mein ganzes Leben lang bekomme ich immer wieder schlechte Nachrichten. Klar will ich meinen Mann möglichst gesund wiederhaben, damit die Therapie danach ohne weiteres con statten geht.

Aber ich hatte mich schon mit der meiner meinung nach möglichst schlechtesten nachricht abgefunden, nämlich Montag. Es ist kompliziert zu erklären... aber langsam weiss ich nicht mehr was ich denken soll. Ich gebs zu, ich häng sehr an ihm. ich bin mit ihm zusammen seit ich 15 jahre alt bin und ich hätte ihn viel lieber bei mir als zu wissen, dass er in einem Krankenhaus vor sich hin vegitiert.

Ich habe aufgehört an gute Nachrichten zu glauben und habe langsam das Gefühl, dass es nurnoch schlimmer statt besser werden kann. Ich hab das Gefühl auf meiner Schulter steht ein kleines Männchen was dafür sorgt dass es immer möglichst schwer wird.

Was soll ich machen? Wie soll ich denken? Wie soll ich mich verhalten bis er endlich wieder daheim ist? Ich versuche mich an dem Spruch zu halten "Die Zeit vergeht ob man nun will oder nicht..."

aber ich vermisse ihn wirklich sehr und werde ihn auch noch mindestens 2 mal besuchen gehen. Ich möchte keine Antworten, dass ich übertreibe... denn das weiss ich selber. ich will garnicht so empfinden/so denken aber ich kann das einfach nicht abstellen.

Könnt ihr mir vielleicht helfen, dass es einfacher wird?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?