Wie merkt man das ein Antibiotikum nicht wirkt?

2 Antworten

Hallo,

auch Antibiotika sind keine Wundermittel, es dauert einige Zeit, bis die Erreger komplett besiegt sind. Es ist durchaus üblich, dass erst die Nase betroffen ist und dann Husten kommt. Wenn das Fieber weg ist, ist das ein gutes Zeichen.

Auf jeden Fall solltest du das Antibiotikum weiter nehmen, sonst riskierst du, dass die verbliebenen Erreger sich wieder vermehren oder Immun werden. Der Kontrolltermin am Dienstag sollte reichen, auch Bakterien/Viren können sich in einem Tag nicht unendlich vermehren.

Gute Besserung!

Ich denke das es vielleicht nur ein viraler Infekt war oder noch ist, da hilft dann kein Antibiotikum.

Nehme aber die Tabletten bis zum Ende und gehe dann wieder zum Arzt.

Positiver Rachen Abstrich?

Hallo, ich weiß nicht mehr, was ich machen soll.

Wegen einem Kontrollabstrich aus dem Rachenraum sollte ich am Mittwoch letzter Woche zum HNO Arzt gehen um zu gucken, ob meine Mandelentzündung abgeklungen ist. Bereits an diesem Tag habe ich ein starkes Kratzen im Hals verspürt, woraufhin ich am Freitag wieder hin ging, wo mir eine eitrige Mandelentzündung diagnostiziert wurde. Daraufhin bekam ich Amoxicillin 1000mg verschrieben. Mittlerweile fühle ich mich wieder relativ gut, gehe arbeiten und bin frei von Fieber. Eben rief ich bei dem HNO Arzt an um mir mein Befund geben zu lassen, es sind Keime von Strep- und Staphylokokken nachgewiesen wurden, daraufhin soll ich nun erneut eine Schachtel Antibiotikum nehmen. Ich habe jedoch bereits von der Schachtel Amoxicillin Nebenwirkungen, welche mir den Alltag schwierig machen, wie unter anderem Durchfall. Der Abstrich wurde bereits vor der Mandelentzündung / Antibiotikum genommen, wo es mir noch nicht so schlecht mit dem Hals ging.

Ich habe mir nun telefonisch eine zweite Meinung bei einem anderen HNO Arzt eingeholt, welche mir umgehend einen Termin gegeben hat und sagte, dass ich das neue Antibiotikum vorerst nicht anfangen soll.

Ebenfalls bin ich mit den Abstrich Ergebnissen dieser Praxis schon oft in Verwunderung geraten, so habe ich einmal zwei verschiedene Rachen Abstriche an einem Tag, innerhalb einer halben Stunde von zwei verschiedenen Ärzten nehmen lassen, wo in der einen Arztpraxis das Ergebnis negativ war und in der Praxis, wo von ich jetzt schreibe, dass Ergebnis positiv war und ich wieder Antibiotikum nehmen sollte. Wie kann das sein?

Ich bin nun sehr unsicher und werde mir morgen eine zweite Meinung einholen und das Amoxicillin 1000 vorerst zu Ende nehmen, da es nur noch wenige Tabletten sind.

Ist hier vielleicht jemand, der einen Rat diesbezüglich hat?

Danke, Gruß.

...zur Frage

starker Ausschlag von Antibiotikum?

Guten Abend! Ich (w, 16) habe im moment ein sehr großen problem würde ich sagen. Und zwar fing es erst damit an dass ich in den osterferien meine weisheitszähne entfernt bekommen habe, sich dann aber die wunden entzündet (geeitert) haben und ich darauf zu meinem pech auch noch eine eitrige Mandelentzündung bekam. Bin dann natürlich gleich zum arzt wegen den starken halsschmerzen und allem. Dieser hat mir Amoxicillin tabletten verschrieben. Hab sie jetzt ein einhalb woche genommen und hatte bis jetzt imemr mal wieder bauchkrämpfe und temperatur. Doch heute früh fingen meine Ohren an zu glühen und zu jucken. Dann habe ich in der schule bemerkt dass mein ganzer körper von roten punkten und flecken übersät war was jetzt noch um einiges schlimmer ist. Dazu kommt noch schwindel, leichtes fieber(in wallungen), kopfweh und natürlich juckreiz. Jedenfalls war ich dann sofort nach der schule mit meiner mutter beim arzt. Bin gleich dran gekommen und dann meinte er ich bin entweder allergisch auf amoxicillin/penicillin oder, da ich diesen ausschlag erst seit heute habe, eine folge vom pfeiferschen drüsenfieber (nachweis durch bblutabnahme)!!!:( er hat mir jetzt cortison tabletten (und etwas gegen allergien was ich noch nicht nehme) verschrieben (für 3 tage). Jetzt habe ich mehrere fragen: Was kann ich (außer fenistil) noch gegen den juckreiz machen? Soll ich testen lassen ob ich das pfeiffersche drüsenfieber habe oder vergeht das schnell von selbst? Bzw. Was vermutet ihr was ich habe, denn es ist nun wirklich sehr schlimm und mir geht es richtig dreckig:( Vielen dank schonmal

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?