Wie macht sich ein Magnesiummangel bemerkbar?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ein Magnesiummangel kann sich unterschiedlich bemerkbar machen. Ein starker Mangel zeigt sich als Nervosität, Vergesslichkeit, Schwindel oder als Sehstörung. Es kann zu Herz-Kreislauf-Beschwerden bis hin zu Herzrhythmusstörungen kommen. Muskelbeschwerden allgemein oder nächtliche Wadenkrämpfe können ebenfalls ein Anzeichen dafür sein, dass der Körper nicht genügend Magnesium zur Verfügung hat. Ein Magnesiummangel kann sehr schnell durch körperliche Belastung entstehen, denn ein durch Anstrengung schwitzender Körper scheidet viel von dem Mineralstoff aus. Von dem Mineralstoffmangel sind also in erster Linie Menschen betroffen, die schwer körperlich arbeiten, starkem Stress ausgesetzt sind oder Sportler. Bei nicht ausreichender Zufuhr von Magnesium kann weder Leistung erbracht werden, noch ein Muskelaufbau funktionieren, deshalb muss es dem Körper regelmäßig zugeführt werden. Quelle: http://suite101.de/article/magnesium-wirkung-dosierung-und-magnesium-bei-sport-und-migrane-a76430

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, Magnesiummangel kann sich z. B. auch durch Nervosität bemerkbar machen. Weitere Symptome einer Unterversorgung können sein: Migräne, Schlafstörungen, verminderte Stresstoleranz, Herzrhythmusstörungen, Gesichtsmuskel-, Wadenkrämpfe, Zittern etc. Empfehlenswert ist z. B. ein magnesiumreiches Mineralwasser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Magnesiummangel kann sich in verschiedenen Weisen bemerkbar machen. Muskelkater bei großer sportlichen Aktivität, Nervosität, Müdigkeit etc. http://www.magnesium-ratgeber.de/ Natürlich kannst du dem entgegenwirken, in dem du z.B. Magnesiumkapseln aus der Apotheke zu dir nimmst oder einfach Brausetabletten aus der Drogerie. Das meiste ist auch ganz billig und hilfreich.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?