Wie lange Wundschmerzen nach Zahn ziehen????

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Dora, sitzt denn die Brücke nun lediglich auf einem Zahn? Habe ich das richtig verstanden? Dann wird dieser Zahn doch unwahrscheinlich belastet. das kann doch nicht gut sein. Davon abgesehen, ist es nicht normal, dass Du noch so starke Schmerzen hast. Ich will Dir jetzt keine Angst machen, aber mir wurde auch schon einmal ein Backenzahn gezogen und mein Zahnarzt hatte eine Wurzel dringelassen. Ich habe gelitten wir ein Tier, bis endlich ein Zahnarzt mal ein Röntgenbild gemacht hatte und da sah, dass da noch die Wurzel drin war. Ich würde - da Dein Arzt jetzt nicht da ist - nochmal zu einem anderen Zahnarzt gehen. Ich wünsche Dir alles Gute (Zahnschmerzen sind meiner Ansicht nach wirklich etwas Schlimmes). Grüße Gerda

Diese Erfahrungen kann ich nur bestätigen. Geh so schnell es geht zu einem anderen Zahnarzt und lass alles röntgen. Vielleicht ist ja ein kleines Stück Zahn dringeblieben! Das hat bei mir schon mal 2 weitere Zähne gekostet, da die Entzündung immer weiter gegangen war. Warte bitte nicht länger ab - notfalls zum zahnärztlichen Notdienst!! LG

1

hallo gerdavh! danke für deine antwort. nein die brücke sitzt nicht auf einem zahn, sie wurde umgewandelt in eine Krone und die ist jetzt auf dem übrig geblieben zahn. na, das mit der wurzel hört sich ja echt erschreckend dan :-( Ich werd jetzt mal abwarten wie es morgen ist und wenn es nicht besser ist, wohl oder übel den vertretungs-zahnarzt aufsuchen. ja da hast recht Zahnschmerzen sind für mich auch das schlimmste, man fühlt sich nur als halber mensch!

1

Hallo ;)

Also mir wurden schon 2 Zähne gezogen und der Schmerz war eigentlich am nächsten Tag wie weggeblasen, da sich bei dir zusätzlich noch eine Entzündung gebildet hatte, schätze ich mal, dass du länger Schmerzen hast. Auf jeden Fall weiterhin Amoxi nehmen, das musste ich auch täglich 3 mal nehmen, als ich eine hochgradige Entzündung hatte. Bisher habe ich keine Probleme mehr. Das einzige, was hin und wieder mal bei den nicht mehr vorhandenen Zähnen passieren kann ist, dass du Phantomschmerzen bekommst (Schmerzen an einem Zahn, der nicht mehr da ist) aber die sind durchaus erträglich :)

Gute Besserung!

Hallo! ich wollte mal kurz berichten, wie es weitergegangen ist. ich war heute nochmal beim Zahnarzt und ich bin froh, dass ich da war, denn es geht mir schon viel besser. der vertretungsarzt hat sich erstmal die wunde angeschaut und meinte, die sei leicht infiziert. Er hat dann ein Röntgenbild gemacht, aber die stelle sieht auf dem bild super aus. es hat sich aber rausgestellt,, dass der zahn der jetzt sozusagen die krone trägt ne wurzelentzündung hat (wobei ich den zahn nie als verursacher hätte lokalisieren könnnen). er hat ihn dann aufgemacht und behandelt und morgen muss ich jetzt nochmal hin, da will er das nochmal ausspülen und dann verschließt er es wieder, damit ich dann erstmal in den Urlaub fahren kann. die restliche wurzelbehandlung folgt dann danach. Vorhin als die Betäubung nach ließ hatte ich zwar noch ein wenig schmerzen, aber mittlerweile tut es nur noch ganz leicht weh und das ist einfach nur angenehm. ich hoffe das jetzt das schlimmste überstanden ist! LG

Was möchtest Du wissen?