Wie lange sollte man sich aufwärmen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also wenn du z.B. locker laufen willst, solltest du die ersten 5 Minuten ruhig angehen. Danach kannst du richtig Tempo geben.

Wenn du allerdings Sportarten mit schnellen Richtungswechseln und Körperkontakt machst, solltest du dich schon 15-20 Minuten mindestens aufwärmen und dabei alle Körperregionen beanspruchen. Vor allem solltest du dich dann auch gut dehnen.

Ich schlage gerne 20-30 Minuten vor bis man richtig an die Grenzen gehen darf.... ein kurzes Dehnen ist auch gut.. das darf man aber vor dem Sport auf keinen Fall übertreiben!!! Sonst ist es eher schlecht für die Muskulatur.

Wie lange kann man nach einem Muskelfaserriss keinen Sport mehr machen?

Ich habe im Oberschenkel einen Museklfaserriss. Jedenfalls gehe ich davon aus, die Stelle schmerzt und das seit einer plötzlichen Bewegung... Wie lange kann ich jetzt keinen Sport machen? Noch tut es sehr weh und ich käme gar nicht auf die Idee.

...zur Frage

Warum haben manche Menschen beim Sport einen hoch roten Kopf und andere nicht?

Ein Frage die die Welt bewegt... ich weiß. Aber mal im Ernst: Warum ist das so? Während ich beim Sport bei der kleinsten Bewegung schon rot werde, hat meine Freundin ihre 3000 Meter gelaufen und man sieht ihr nichts an... und wir sind nicht sehr unterschiedlich von unserem Konditionsstatus.

...zur Frage

Extreme Röte!(Gesicht,Sport)

Hallo alle Zusammen!

Immer werde ich rot wenn cih Sport mache. Im Sportunterricht z.B. spielen wir oft Spiele wie Fußball zum aufwärmen. Dabei versuche ich immer mein bestes zu geben. Nach dem Unterricht gehe ich in die UMkleide. Das erste was ich tue ist es einen Blick in den Spiegel zu wagen...und wie erwartet,mein Gesicht war KNALLROT,wie eine Tomate,WIRKLICH. Auf dem Weg zu meinem Klassenzimmer schauen mich alle entgeistert an und ich versuche so schnell wie möglich davon zu kommen... Kann man das vielleicht vermeiden? Also das das Gesicht nciht mehr soo rot wird. Weniger anstrengen möchte ich mich nicht,Sport ist einer meiner Lieblingsfächer.

LG und vielen Dank im Voraus!

...zur Frage

Regelmäßiger Sport und Antitranspirant?

Schränkt regelmäßiger Sport die Wirkung von einem Antitranspirant ein?

Verwende dies um das Schwitzen wegen meiner Hyperhidrose ein wenig zu minimieren. Ist da Sport generell kontraproduktiv bzw. löst es die Wirkung von Antitranspiranten auf??

...zur Frage

Schmerzen in der rechten Wade nach Ruhephase

Guten Morgen Community!

Ich bin neu hier und habe zuvor auch die Suchfunktion genutzt. Es gibt einige Fragen zum Thema Wadenschmerzen, allerdings habe ich einen ähnlichen Fall wie meinen nicht finden können.

Vorab zu mir: 30 Jahre, 1,82 m groß, 82 kg (aufgrund von Krafttraining).

Seit ca. 2 Monaten habe ich in der rechten Wade (ziemlich weit oben, gleich nach der Kniekehle) stärkere Schmerzen. Diese treten vor allem auf, nachdem ich gesessen oder gelegen habe und dann zum gehen aufstehe. Zunächst sind sie so stark, dass ich humpeln muss und mein Bein nicht frei bewegen kann. Nach etwa 10 bis 20 Sekunden lässt es aber wieder soweit nach, dass ich wieder normal gehen kann. Die Schmerzen sind zwar dann noch da, aber nur noch mäßig bishin zu kaum (je nachdem, wie lange ich dann aktiv bin).

Wenn ich das Bein richtig strecke bzw. beuge, schmerzt es allerdings auch (z.b. wenn ich das Bein hebe um in oder aus einer Hose zu schlüpfen). Ich habe eine Bürotätigkeit, daher sitze ich auch viel. In meiner Freizeit betreibe ich 3 mal die Woche Krafttraining im Split. Bis auf das Aufwärmen bzw. mäßige Cardiotraining werden die Beine nur einmal die Woche intensiv trainiert. Im Training merke ich seltsamerweise nichts! Auf dem Laufband vielleicht minimal. Ansonsten selbst bei Kniebeugen mit Langhantel oder Beinpresse - alles okay, ich kann meine volle Kraft schöpfen ohne dass die Schmerzen auftreten. Selbst das Strecken geht schmerzfrei, das Beugen in den Übungen auch (schmerzt eher nur dann wenn ich das Bein in der Luft beuge. Das Beugen ist prinzipiell weitaus schmerzhafter als das Strecken).

Diese treten eben nur auf nachdem ich gesessen oder gelegen bin. Natürlich sollte ich in erster Linie zum Arzt gehen (habe auch am Donnerstag sowieso einen Termin beim Arzt). Ebenso möchte ich nicht fragen was das sein kann. Vielmehr wollte ich vorab hier nachfragen, ob jemand von euch auch schon derartige einseitige Wadenschmerzen hatte und wenn ja, was es bei euch gewesen ist?

Freundliche Grüße

Rudik

...zur Frage

Sind Schwellungen (Gesicht) normal bei ungesunder Ernährung und wenig Sport?

Hallo

ich habe lange Zeit(mehrere Jahre) keinen Sport gemacht. Mein Gesicht sah dann geschwollen aus so groß.

Dann hab ich wieder Sport angefangen und mich gesund ernährt und sie sind besser geworden. Jetzt werden sie oft besser und dann wieder schlechter wenn ich mich ungesund ernähre oder keinen Sport mache innerhalb von ein paar Tagen. Ich habe mal mich 2/3 Monate gesund ernährt und Sport gemacht und danach 1/2 Monate keinen Sport mehr gemacht und mich nicht mehr so gesund ernährt, da kamen die Schwellungen dann erst wieder im 2/3 Monat.

Muss ich mich eine längere Zeit gesund ernähren und Sport machen sodass die Schwellungen nicht mehr oft kommen und ich mich auch mal 1-2 Tage ungesund ernähren kann ohne Probleme ? Was glaubt ihr?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?