Wie lange sollte man mit Lungenentzündung nicht an die kalte Luft?

5 Antworten

Ich würde am ersten Ihre Mutter hoffen, zurück gesundlich sein. Aber wir müssen auch uns fragen, wie kalt es ist?
Auf jeden fall ist Prävention statt Versorgung, weil sie eine Patient von Sklerodermie ist und natürlich immungeschwächt besonders falls sie Kortison ein nehme .
Mein herzlichen Gluckwunsch.

Ich würde deiner Mutter auch eher empfehlen im Haus zu bleiben. Oder sonst, wenn sie das absolut nicht möchte, kann sie ja in ein nahe gelegenes Cafe gehen, oder sie nimmt ein Taxi. Zu lange in der Kälte zu sein ist echt keine gute Idee.

Grade am Freitag soll es ja wieder kalt werden. Da müsste es wirklich nicht sein. Es sein denn, sie packt sich in einen Schal ein, den sie vor den Mund wickelt. Die kalte Luft würde ihr wirklich nicht gut tun, wenn sie sowieso schon eine Lungenentzündung hat. Kann sie nicht irgendwo hin , wo sie im Haus ist und die Putzfrau nicht stört? das wäre wirklich besser für sie. Vielleicht solltest du noch einmal mit ihr reden. alles Gute.

Was möchtest Du wissen?