Wie lange sollte man höchstens Abführmittel nehmen?

2 Antworten

Der Mensch ist ein Gewohnheitstier, er, der Körper und natürlich auch der Darm gewöhnt sich an alles und das bedeutet, dass die Dosis immer weiter erhöht werden muss, um zu wirken. Deshalb würde ich auch eine Pause einlegen und mit natürlichen Mitteln versuchen, das Problem zu lösen. Sehr gut ist die Bauchmassage. Schau mal unter www.gesundheitsfrage.net/tipp/anregung-des stoffwechsels-durch-bauchmassage außerdem ist auf nüchternen Magen ein großes Glas warmes bis heißes Wasser ein MUSS. Leinsamen abends in Wasser eingeweicht oder Joghurt und am nächsten Früh geschluckt ist auch sehr hilfreich. Dazu etwas Gymnastik, am wirksamsten ist der Drehsitz( Yoga) aber auch Kopfstand und Kerze regelmäßig ausgeführt lindern das Problem.

Nur solange bis die Verdauung wieder ordentlich funktioniert!

Was möchtest Du wissen?