Wie lange sollte ein Hautdesinfektionsmittel einwirken?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

3 Minuten sollte ein Hautdesinfektionsmittel in die Haut einziehen. Dabei ist es gut die Handflächen mit Desinfektionsmittel aneinder zu reiben und auch die Fingerzwischenräume zu desinfizieren.

32

Wenn man für die hygienische Desinfektion immer 3 minuten brauchte, kämen Ärzte und Schwestern auf Station zu fast nichts anderem mehr ;-) s. mein angegebener Link.

0

Das kommt glaub ich drauf an, gegen welche Keime das wirken soll. Bei Viren muss man zB länger einwirken lassen als bei Bakterien glaube ich. Ich würde es einfach so lange einwirken lassen, bis die Hände wieder trocken sind. Danach wird das ja wohl kaum noch was bringen. Vielleicht eine Minute? Wenn man etwas besonders schmutziges angefasst hat, kann man ja mehrmals desinfizieren. Ich denke aber, dass Durchfall im Urlaub ohnehin fast immer vom Essen kommt. Das kann man ja schlecht desinfizieren. Wenn man selbst kocht soll man alles kochen oder schälen, im Restaurant ist man natürlich drauf angewiesen, dass in der Küche sauber gearbeitet wird.

Wie lange macht ihr Urlaub?

Wie oft und wie lange macht ihr urlaub?

Ein Urlaub ab 2 Wochen soll mehr Erholung bringen. Manche Leute sind der Meinung, dass 3 Wochen noch besser wären.

Gönnt ihr euch einmal im Jahr einen zweiwöchigen Urlaub und dann noch kürzere Reisen zwischendurch?

...zur Frage

Kann man nach einer Krankschreibung seinen Urlaub antreten?

Eine Bekannte wurde am Knie operiert und ist seit mehreren Wochen krank geschrieben. Das Problem ist nun, dass sie bald einen Urlaub gebucht hat, schon lange vor der OP und auch noch eine teure Fernreise. Wenn der Arzt das ok gibt, kann sie dann direkt nach der Krankschreibung in den Urlaub fliegen oder muss sie vorher noch arbeiten gehen? Der Urlaub wurde bereits Anfang des Jahres genehmigt, bevor feststand, dass sie so lange ausfällt.

...zur Frage

Wie lange Autofahrten würdet ihr im 6. Monat noch empfehlen?

Bin im April im 6 Monat fast schon siebten Monat wenn ich Urlaub habe und wollte mit meinem Mann gerne nochmal in den Urlaub fahren. Bin mir aber unsicher wie lange ich denn dann tatsächlich noch Autofahren sollte/darf. Was würdet ihr mir empfehlen?? Da wo wir hin wollten wären es knapp über 900 Km ist das schon zu weit?

...zur Frage

Desinfektionsmittel mit in den Urlaub nehmen?

Demnächst beginnen ja die großen Sommerferien. Wir werden eine zeitlang wegfahren. Einerseits freue ich mich, anderer seits graut es mich vor den Zuständen auf den öffentlichen Toiletten. Ich habe schon dran gedacht Desinfketionsmittel mitzunehmen, für die Toiletten auf den Rasthöfen und anderen öffentlichen. Würdet ihr das auch tun?

...zur Frage

Kann man Bettwanzen auch aus dem Urlaub mitbringen?

Ich habe von einer Freundin gehört, dass bei ihr im Urlaub Bettwanzen im Hostel waren. Was kann man dagegen tun und kann man die Wanzen auch versehentlich mit nach Hause nehmen?

...zur Frage

Wie sag ich meinem Kumpel, dass ich im Urlaub meine Periode habe?

Hey Leute,

ich fahre in ein paar Wochen mit meinem schwulen Kumpel für 8 Tage in den Urlaub. Da ich in der Zeit mit großer Wahrscheinlichkeit meine Tage haben werde, würde ich ihn gerne irgendwie vorwarnen. Es ist unser erster gemeinsamer Urlaub, wir sind beide 18. Einen Teil der Reise werden wir bei einer befreundeten Familie wohnen, zwischendurch auch in Hostels und Hotels übernachten bzw. nachts den Flixbus nehmen. An sich denke ich, dass er kein Problem mit dem Thema Menstruation hat und dem Ganzen offen gegenüber steht. Allerdings habe ich immer eine sehr starke Blutung mit heftigen Krämpfen und bin dadurch natürlich emotional und körperlich eingeschränkt. Damit der arme Junge nicht gleich einen Schock fürs Leben bekommt, wenn er mich so gequält sieht, würde ich ihm gerne vorher darauf vorbereiten, was ihn erwarten könnte. Von meiner Frauenärztin habe ich blutungsstillende Tabletten bekommen und ich werde natürlich auch jede Menge Ibu und Wärmepflaster gegen die Schmerzen mitnehmen. Dennoch habe ich ein wenig Angst, dass ich zB nachts meinen Tampon durchblute (wir schlafen teilweise im Doppelbett) und er sich durch meine Situation unwohl fühlt. Habt ihr, erstens, eine Idee, wie ich ihn schonend darauf vorbereiten kann bzw. es ihm sagen kann? Und zweitens, habt ihr irgendwelche Tipps, wie ich meine Tage angenehmer machen kann? Ich nehme nicht die Pille und benutze fast ausschließlich Tampons (normal und super) und habe eine sehr lange und starke Blutungsphase. Ich bin dankbar für jeden Ratschlag!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?