Wie lange soll man Antidepressiva einnehmen?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Über die Dauer der Einnahme von Antidepressiva lässt sich keine Aussage machen. In den meisten Fällen ist eine längerfristige Einnahme notwendig, da die Behandlung ein langwieriger Prozess ist.

Bei der Depression liegt ein Defizit an Serotonin, Noradrenadrenalin u.a. Botenstoffen vor. Bei der Therapie sind Antidepressiva Mittel erster Wahl. Diese Wirkstoffe kompensieren diesen Mangel und kurbeln die natürliche Produktion der Botenstoffe wieder an, hemmen ihren Abbau oder erhöhen ihre Verfügbarkeit. Antidepressiva haben kein Suchtpotential! Es gibt auch nach längerer Einnahme keine Hinweise auf gesundheitliche Schäden! Antidepressiva wirken gezielt gegen die Stoffwechselstörung.

http://www.depression-therapie-forschung.de/antidepressiva.html

Wann könnte man bei Antidepressiva mal wieder einen Auslassversuch machen?

Wann kann man eigentlich, wenn man Antidepressiva verschrieben bekommen hat mal wieder einen Auslassversuch machen? Wie lange muss man die Medikamente unbedingt einnehmen und welche Umgebungsbedingungen sollten gegeben sein, wenn man das ohne Medikamente wieder versucht?

...zur Frage

Hat einer von euch Mirtazapin (Antidepressivum) eingenommen?

Wegen meiner Depression soll ich jetzt erst mal Mirtazapin einnehmen. Hat jemand von euch auch schon einmal Mirtazapin eingenommen. Wie ist es dir damit ergangen? Warst du darunter oft müde? Hast du an Gewicht zugenommen??? Das sind alles Nebenwirkungen von Mirtazapin.......

...zur Frage

Nimmt man bei Schlafstörungen mehr oder weniger Antidepressiva?

Ich habe vom Arzt wegen meiner Schlafstörungen ein Antidepressivum bekommen. Er meinte, das sei nicht, weil er glaubt, dass ich eine Depression habe, sondern wirklich wegen der Schlafstörungen. Nimmt man mehr oder weniger von dem Medikament als wenn man depressiv ist?

...zur Frage

Stimmungsaufheller bei Nervenbelastung / Depression ?

Ich habe allerhand Probleme, beruflich wie privat zu meistern, die mich nervlich oft sehr belasten - die sich aber momentan nicht ändern lassen. Gibt es so eine Art Antidepressiva, die aber frei verkäuflich sind ? Habe es auch mit Johanniskrautsaft probiert, wollte aber wissen, was man sonst noch nehmen kann, um etwas die Stimmung aufzuhellen.

...zur Frage

Wie lange werden Medikamente bei Angststörung eingenommen?

Hallo, ihr habt mir auf meine letzte Frage gute Tipps gegeben. Da ja einige hier auf gesundheitsfrage sind, die schonmal bei Ängste Medikamente eingenommen haben, nun die Frage an Euch, wie lange habt ihr das Medikament einnehmen müssen??

...zur Frage

welche Dosis Johanniskraut bei schweren Depressionen?

Hallo,

Meine Psychiaterin hat mir gestern gegen meine schwere Depression eine Packung Johanniskraut-Tabletten mitgegeben, obwohl ich laut ihr etwas ganz anderes - sprich chemische Antidepressiva, die ich aber (noch) nicht nehmen kann, weil ich noch stille - bräuchte. Jetzt bin ich ziemlich verwirrt, weil ich die ersten 2 Wochen jeweils nur eine halbe Tablette pro Tag nehmen soll, das sind dann 450mg. Ich habe aber gerade gelesen, dass so eine niedrige Dosis vielleicht gar nichts nützt und frage mich, was das denn also bringen soll?

Vielen Dank schon im Voraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?