Wie lange Marcumar nach einer Lungenembolie?

2 Antworten

Ich kann davon nur abraten. Wenn es ältere Menschen sind die eben auch mal stürzen (Teppichkante, schlechte Augen,....) dann kann es wirklich schnell zu einer Hirnblutung kommen. Und diese kann dann nicht mehr gestoppt werden! Das muss man sich gut überlegen! Oder auch noch eine Zweitmeinung einholen!

Hallo,

Ja ,die Entscheidung liegt bei dir, wenn du es nicht weiter einnehmen möchtest ,dann kann es beim nächsten mal " Schluss mit Lustig" sein.

So und nun kannst du ja überlegen, was du möchtest .Sicherlich ist Macumar kein Hustenbonbon, aber es kann dir noch schöne Stunden bereiten.

Manchmal muss man Risiko und Nutzen gegenüberstellen.

Alles Gute wünscht Bobbys :o)

Wie lange dauert Marcumareinstellung nach Lungenembolie?

Ein guter Freund von mir hatte eine tiefe Beinvenenthrombose auf der eine Lungeembolie erfolgt ist und darauf lag er eine Woche im Krankenhaus. Jetzt ist er entlassen worden und wird auf Marcumar eingestellt. Wie funktioniert den diese Einstellung und wie lange dauert bis er eingestellt ist?

...zur Frage

Wie groß ist die Chance für einen Schlaganfall bei Marcumar?

Mein Freund muss jetzt Marcumar nehmen wegen Vorhofflimmern. Wie groß ist die Restchance, dass er einen Schlaganfall bekommt?

...zur Frage

Leben nach Lungenembolie

Ich hatte im September 2011, 2 Lungenembolien. Die erste war schon schwer, doch da ich früher auch was mit Asthma bronchiale was zu tun hatte, dachte ich es wäre das und hab gwartet bis weggeht. Die erste hate icht mit, Schwindelgefühl, Pulsrasen, Atmemnot, Mundtrockenheit und Schwarz vor den Augen erlebt.

Dies hat um die 4 Tage gedauert. 3 Tage später, bin ich auf dem Weg zur Schule mittem am Hauptplatz umgekippt. Die symptome waren gleich, verbunden zusätzlich mit Ohnmacht, Beklemmmungsgefühl und sehr schwerer Atmennot. Nach 5 Minuten, war die Rettung schon da.

Ich hab 5 Monate Marcumar und Heparin (wenn der Wert zu niedrig war) bekommen. Dazu habe ich Faktor 8 erhöht. (weiß jdm was das is?) Ich habe in der Zeit geraucht und die Piile eingenommen. Danach habe ich erfahren, das väterlicher Seites, Thrombose in der Familie liegt, alle seine 14 ! Geschwister, haben dies, 4 nehmen Medikamente, weil es wirklich schlimm ist. Heute, ein halbes Jahr danach, leide ich unter Beklemmungsgefühle und Angstzuständen.

Fragen:

Faktor 8 ??

Darf ich die Pille ohne Hormone, Cerazette nehmen?

Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit wieder eine Embolie zu bekommen?

Wie habt ging es euch nach solchen Embolien?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?