Wie lange kann man Ibuprofen bei einer Erkältung nehmen.

2 Antworten

Hallo Hefty,

die Tageshöchstdosis von Ibuprofen liegt bei 2400 mg. Bei einer Erkältung nimmt man keine Höchstdosis eines Medikament hier ein Rheumamittel / Schmerzmittel für leichte bis mittelschwere Schmerzen. Wenn ich soviel schlucken würde wäre es mir auch längere Zeit schlecht.

Bei einer Erkältung könnte man sich so weiterhelfen! http://www.gesundheitsfrage.net/tipp/erkaeltung-vorbeugen-bzw-bekaempfen

Dies gilt aber für eine Erkältung, absolut nicht für eine Grippe udgl.. Also die Ibuprofen nützen Dir gar nichts höchstens dazu das es Dir ein wenig schlecht wird.

VG Stephan

Hallo! Ein grippaler Infekt braucht seine Zeit, da helfen auch keine Medikamente. Es gibt aber viele Hausmittel, mit denen du deine Begleitbeschwerden lindern kannst. Mit der Dauermedikation von Ibuprofen tust du dir keinen Gefallen, trinke viel Tee( am besten ist Salbeitee, wenn du magst mit Honig), wichtig ist, dass die Schleimhäute nicht austrocknen. Meersalznasensprays sind sehr zu empfehlen, ebenso Dampfbäder zum Inhalieren. Wenn du leichte Halsschmerzen hast, kann ich dir Tonsipret empfehlen. Falls du im Berufsleben bist, wäre es wichtig, dass du dir ein paar Tage frei nimmst, um dich zu schonen. Dann werden deine körpereigenen Selbstheilungskräfte es schaffen, deinen Infekt bald loszuwerden. Gute Besserung!

"Meditonsin bei beginnender Erkältung" wirkt bei mir überhaupt nicht. Liegt das an mir oder an der Art der Aufbereitung dieses Arzneimittels?

Hallo zusammen,

ich habe schon viel im Internet über Meditonsin gelesen, zum einen Rezensionen von Nutzern, die auf die Heilfähigkeit des Medikaments schwören, wenn man es beim ersten Anzeichen nimmt, zum anderen wissenschaftliche Berichte. Ich habe es selber auch schon ausprobiert, habe es immer beim ersten Anzeichen einer Erkältung genommen und konnte absolut keine Wirkung feststellen. Ich frage mich auch, wie das überhaupt wirken soll, da es ja überhaupt keinen Wirkstoff enthält, der aus medizinischer Sicht in irgend einer Weise gegen eine Erkältung helfen könnte. Dabei hat das Medikament durchweg nur gute Bewertungen bzw. 5 Sterne. Wirkt es nur bei mir nicht, oder es das ganze in Wahrheit nur Quacksalberei?

...zur Frage

Was hilft bei urlaubsbedingter Verstopfung?

Ich habe jedesmal das Problem, wenn ich im Urlaub bin, dass ich dann die ganze Zeit unter Verstopfung leide. Mein Körper kommt scheinbar nicht mit den Veränderungen zurecht. Dadurch kann ich den Urlaub oft auch nicht richtig genießen und dabei entspannen. Ich fühle mich voll und aufgebläht. Gibt es irgendein Medikament was Abhilfe schaffen kann oder ein altes Rezept?

...zur Frage

Dialyse immer so hart ? Bitte um Hilfe.

Hi Leute,ich bin Henri und 19 Jahre alt. Ich leide unter Nephritis und werde derzeit mit einer Chemotherapie(endoxan),cortison,blutdrucksenkern und "vorrübergehender" Dialyse behandelt.. Heute habe ich meine zweite Dialyse+Eiweißwäsche hinter mir und es geht mir so Elend wie noch nie in meinem leben. Das kann doch nicht immer so sein oder ? Die Ärzte sagen zwar dass ist normal am Anfang,aber wenn ich mir die andern Patienten anschaue dann sehe ich doch was Sache ist. Außerdem hat sich mein Körper in 2 Wochen grundlegend verändert.überall ist Wasser im Körper.ich habe einen Blähbauch und meine Muskeln haben rapide abgenommen. Ich fühle mich einfach nur unglaublich schwach, was machen die da mit mir ? :( ich bin erst 19,die anderen alle dort schon an die 70. Hoffentlich bleibt das kein Dauerzustand, bitte erzählt mir was dazu.

...zur Frage

Kann ich die ( Psychosomatische-) Klinik wechseln?

Ich bin seit einigen Tagen in einer Psychosomatischen Klinik. Mein Problem damit ist , das hier praktisch keine Therapien stattfinden. Personal lief mir kaum je über den Weg, es gibt keinen Behandlungsplan o. irgend sowas in der Art, ich kann dreimal täglich für Stunden nach Hause fahren ( wohlgemerkt bei stationärer Aufnahme !), ich fühle mich mit meinen Problemen völlig allein gelassen. Im Grunde lassen die sich nur für's Kantinenessen und die Übernachtung bezahlen. Ich frag mich, ob das in allen Kliniken so läuft oder ob ich auch die Klinik wechseln kann? Hat jemand Erfahrungen mit der Psychosomatischen Abteilung der MHH ?

...zur Frage

Krank durch Mückenstiche ?

Hallo, Ich wurde gestern Nacht von schätzungsweise 25 Mücken am ganzen Körper gestochen. Ich war so blöd mit offenem Fenster zu schlafen :X Seit heute fühle ich mich schlapp, so wie bei einer Erkältung. Ich fühle mich einfach besch*ssen. Kann es sein das das Durch die Stiche ist, oder ist es einfach Zufall. An einem Stich breitet sich ein roter Fleck aus, so wie bei borreliose durch Zecken. Können Mücken auch borreliose übertragen ? LG

...zur Frage

Hilft Mistel auch bei Immunschwäche?

ich kenne die Behandlung mit Mistel nur von der Krebstherapie. Dort wird sie eingesetzt, um den Körper zu stärken. In diesem Winter habe ich nun die 4.te Erkältung und das, obwohl ich viel Bewegung habe, eine gute vitaminreiche Ernährung, ausreichend schlafe und wenig Stress habe. Ich mache alles, um ein gutes Immunsystem zu haben und dennoch bin ich so oft krank. Jetzt habe ich mich gefragt, ob ich nicht doch ein Medikament einnehme, was das Immunssystem stärkt und dabei habe ich an Mistelpräparate gedacht. Können die mir helfen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?