Wie lange ist eine Noro-Virus-Infektion ansteckend?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das Noro-Virus ist hochansteckend und man kann noch zwei Wochen nach der Krankheit Viren auscheiden. In seltenen Fällen scheidet man monate- oder jahrelang bei jedem Stuhlgang Noroviren aus. Es ist wichtig größtmögliche Hygiene walten zu lassen.

Schau bitte hier:

http://norovirus-infektion.de/ansteckung/

Das ist richtig, eine Noro-Virus-Infektion dauert in der Regel 2-4 Tage, ist danach aber noch 6-14 Tage ansteckend.

Magen-Darm-Virus schützen?

Hallo, ein Freund von mir war heute nicht in der Schule, da er heute morgen erbrochen hat. Morgen möchte er wieder zur Schule. Ich habe Angst, dass er einen Magen-Darm-Virus hat. Wie kann ich eine Ansteckung vermeiden bzw. wie schütze ich mich am besten allgemein vor dem Virus?

MfG

...zur Frage

Warum muss man sich bei dem Noro-Virus so oft übergeben?

Ich habe wieder mal eine Frage: 1. Und zwar wenn man MDG hat mit dem Noro-Virus hat man ja heftigen Brechdurchfall. Nun meine Frage warum muss man sich so oft übergeben? Ich meine beim 2. Mal übergeben ist ja eigentlich alles draußen oder? Warum also noch die unnötige Qual öfter erbrechen zu müssen. Das war die erste Frage...

  1. Ein Mädchen aus meiner Klasse ist letzten Samstag krank geworden und hatte MDG mit 8x erbrechen, aber sie ist am Mo schon wieder in die Schule gegangen. Ich habe jetzt panische Angst mich bei ihr anzustecken. Wie lange ist den eine bereits wieder aukurierte Person noch ansteckend? und wie kann ich mich jetzt am besten davor schützen vor so einer Krankheit?

Mfg MattogMan

...zur Frage

Kann nicht essen, kann nicht schlafen?

Hallo leute! Ich hoffe, dass ich mit meiner Frage hier richtig bin. Und zwar ist es so, dass ich seit kurzer Zeit mit meinem allerersten Freund zusammen bin. Ich bin eigentlich auch total glücklich, aber seit wir zusammen sind, habe ich nie wirklich Hunger und wenn doch, ist mir nach dem Essen schlecht. Hinzu kommt, dass ich nachdem ich mit meinem Freund Zeit verbracht habe kaum schlafen kann. Ich wache ständig auf und dann ist mir meistens auch schlecht. Nun meine Frage: denkt ihr, das das normal ist? Wenn ja, wann geht das wieder vorbei? LG

...zur Frage

Ist Herpes auch ansteckend, wenn man es nicht sieht?

Ich hab neulich gelesen, dass bis zu 70% aller Leute Herpes haben, also das Virus, das Herpes verursacht., nicht das an der Lippe. Angenommen, man küsst jemanden, der das Virus hat, aber bei dem man nichts an der Lippe sieht, bekommt man dann trotzdem Herpes?

...zur Frage

Frage zu Epstein-Barr-Virus / Pfeiffersches Drüsenfieber

Hi community,

ich habe eine Frage, welches og. Infektion bzw. Symptom PD betrifft. Ein guter Freund von mir lag vor zwei Wochen w/ PD im Krankenhaus und kommt in 2 Wochen uns besuchen (bzw. will mich besuchen kommen). Nun habe ich mich ein bisschen über die Krankheit die er hatte / hat informiert und muss mit Erschrecken feststellen: So ganz ohne ist die ja nicht.

Kurzum zu meiner Frage: Überall im Internet lese ich, dass EBV auch noch Monate nach Infektion über den Speichel oder auch per Tröpfchen weitergegeben werden kann. An die Folge habe ich ehrlich gesagt kein Interesse.

Nun meine Frage: Ich weiß, dass meine Mutter als ich im Kindheitsalter war, eine Zeit lang wegen Pfeifferschen Drüsenfieber flach lag. Auch ich erinerre mich an eine unklare längere Krankheit / Bettlägerigkeit von mir (~2 Wochen) allerdings nicht unmittelbar in Verbindung mit PD meiner Mutter. Meine Frage zielt darauf ab: In den meisten Fällen wird ide Infektion von EBV im frühen Kindesalter symptomlos erfolgen. Kann ich auf Grund oben geschildeter Fälle, also davon ausgehen, dass ich bereits EBV in mir trage und so dagegen immun bin? Oder sollte ich mich vor Besuch meines Freundes doch lieber testen lassen (sofern das möglich ist?)

Besten Dank!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?