Wie lange ist die Regenerationszeit der Darmflora nach Antibiotika?

2 Antworten

Zeitlich fest setzen ist glaube ich schwierig, weil es auch drauf ankommt wie sehr die Darmflora gelitten hat in der Zeit, aber um Verstopfung wie auch Durchfall wieder in den Griff zu bekommen muss das Darmgleichgewicht wieder hergestellt werden. Das geht am besten mit einem pflanzlichen Probiotikum wie Mutaflor. Es stellt die guten Bakterien im Darm wieder her, die danach die schlechten besiegen. Es ist auch wirklich gut verträglich. Hab es selbst getestet.

1. Sehr schlimm

2. Es gibt keine.

Man kann 》 versuchen《, die Darmflora mit Probiotika zu "verbessern".

Starkes brennen im Unterleib. Kann mir jemand helfen?

Hallo ihr Lieben,

ich hoffe mir kann jemand weiterhelfen. Ich bin 21 Jahre und Seit einigen Jahren leide ich gelegentlich an starkem brennen im Unterleib. Es ist nicht täglich sondern immer mal wieder, eine Regelmäßigkeit kann ich darin nicht feststellen. Wenn es beginnt wird es innerhalb kurzer Zeit sehr heftig. Meistens bekomm ich Dann auch Schüttelfrost und kann kaum mehr stehen. Schmerzmittel helfen dann nur in hoher Dosierung. Ich habe dann immer das Gefühl ich müsste Wasser lassen, sobald die schmerzMittel dann wirken ist mein Harndrang Gefühl allerdings weg. Falls ich es nicht aushalte und auf die Toilette gehe brennt es und ich habe das Gefühl ich muss die ganze Zeit drücken damit der Schmerz weniger wird. Ich sitze dann teilweise 1-2 Stunden dort.

Ich wurde schon auf diverse Dinge untersucht wie alle möglichen Abstriche, blasenentzündung, darmspiegelung, blasenspiegelung etc.

Anfangs bekam ich immer irgendwelche Cremes verschrieben von meinem gyn, die aber nicht wirklich halfen. Irgendwann meinte er dann ich hätte b-streptokken und gab mir ein sehr starkes Antibiotika. Danach war es für etwa 2 Monate weg und kam wieder. Meine Pille hatte ich bereits einmal abgesetzt wobei es trotzdem bei den Schmerzen geblieben ist. Die Pille nehme ich auch schon etwa 7 Jahre. Ich weis nicht mehr was ich noch tun soll. Vielleicht kann mir ja von euch jemand weiterhelfen.

...zur Frage

Helicobacter - die Ärzte wissen nicht mehr weiter

Hallo, meine Mutter hat vor ca 3 Wochen den kompletten Magen entnommen bekommen, aufgrund von Magenkrebs. Einige Zeit nach der OP, ist das untere Stück der Naht aufgegangen. Man hat ihr 2 Drainagen gelegt. ich glaube eine für die Magensäure und die andere für die Bakterien (glaube ich). Sie hat eine Helicobacter - Infektion. Die Ärzte haben uns gestern gesagt, sie wüssten nicht wie man ihr noch helfen kann. Sie hat Antibiotika bekommen (ich weiss nicht welche). Ihr ist übel, sie hat Juckreiz am Bauch und auch einen Pilz im Mund, sie ist schlapp, kraftlos, nur noch ein Schatten ihrer selbst. Wir haben gehofft, sie Weihnachten wieder bei uns zu haben, aber den Zahn haben uns die Ärzte gezogen. Sie meinten sogar, dass sie vielleicht gar nicht mehr nach Hause kommt. Sie bekommen diese Scheißbakterien einfach nicht unter Kontrolle. Ich habe viele Beiträge über diese Heli Bakterien gelesen, aber ich kann nirgendwo lesen, ob man wirklich daran sterben kann und wenn, wie? Ich muss das einfach für mich wissen. Ich muss vorbereitet sein, ich kann einfach nicht anders. Ich hoffe, irgendjemand versteht das und kann mir antworten. Ach ja, falls sich jemand fragt, warum meine Mutter übersät mit diesen Bakterien ist, sie ist selten zum Arzt gegangen und jetzt, wo sie die Rente hat und ihr Leben genießen könnte, hat man nach einer Magenspiegelung Krebs festgestellt und auch diese Bakterien im Darm. Wie lange sie die hat, keine Ahnung. Vielen Dank für eure Hilfe.

...zur Frage

Mouches Volantes durch heftigen Autounfall? Oder Blut im Glaskörper?

Hallo!

Ich leider derzeit unter einer dieser "fliegenden Mücken" im Sichtfeld. Es ist ein schwarzer Punkt, der sich immer ungefähr mit meiner Blickrichtung bewegt. Er schwirrt etwas verzögert hinterher.

Nun zum Hintergrund:

Vor 9 Tagen hab ich mich im Auto eines Freundes mehrere male überschlagen. Dabei ist mir glücklicherweise nichts passiert, bis auf dass ich mir 2 mal ordentlich den Kopf am Autodach gestoßen habe.

Vor 8 Tagen wurden mir 4 Weisheitszähne unter Vollnarkose gezogen. Danach nahn ich Antibiotika und Ibuprofen. Einer der Weisheitszähne klemmte einen Gesichtsnerv ein und alle Zähne waren extrem tief verwachsen. Die OP war laut Zahnarzt eine der schersten in seiner bisherigen Laufbahn gewesen.

Vor 7 Tagen sah ich das erste mal einen schwarzen Fleck in meinem Blick herrumschwirren. Dieser bewegt sich leicht verzögert mit meiner Blickrichtung.

Vor 3 Tagen bemerkte ich, dass dieser Punkt größer und unschärfer wurde. Er ist zudem noch durchsichtig geworden.

Heute war ich beim Hausarzt. Dieser tippt auf Mouches Volantes. Ich habe vergessen ihm von dem Unfall zu erzählen. Er hat nachgeschaut und ausgeschlossen, dass sich meine Netzhaut löst usw. und es ist schonmal nichts akutes gewesen.

In 6 Tagen habe ich einen Termin bei einem Augenarzt, der sich das ganze ansehen wird.

So lange will ich aber nicht warten. Würde meine "Laufbahn" ausschließlich auf Mouches Volantes hindeuten?

Könnte es sein, dass ein Äderchen beim Unfall geplatzt ist und etwas blut in den Glaskörper gelaufen ist? Der Glaskörper kann sowas ja bekanntlich abbauen. Das dauert laut Medizinbüchern "sehr lange", doch wie lang ist das denn nun?

Verändern sich Mouches Volantes innerhalb von Tagen?

Oder deutet das eher darauf hin, dass das Blut langsam abgebaut wird?

...zur Frage

Eiter tief unter der Haut- wann wirkt Antibiotika?

Hallo! Ich habe immer wiederkehrende Eiterflechten im Gesicht. Die Haut wird rund um die Nase dick und irgendwann wird die Haut weich und der Eiter fliesst stark ab. Auslöser sind Staphylo,- und Streptokokken. Die Ärzte probieren aus, denn es kommt regelmässig wieder und sieht schlimm aus. Nun soll ich Clindamycin 600 (3x tgl) bis auf weiteres ! schlucken. Meine Fragen: Der Eiter fliesst ja nicht ab. Wirkt da das Antibiotikum überhaupt? Es muss dann ja unheimlich lange dauern, bis das Antibiotikum wirkt. Die Haut heilt zwar schneller ab, das merke ich schon, aber ich merke auch, das noch viel Eiter unter der Haut sitzt. Wie lange muss man da warten, bis alles weg ist? Für meinen Körper ist die lange Einnahme ja auch nicht sehr gesund.. Danke schon mal für Eure Antworten!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?