Wie lange hält sich Schimmelkäse und bleibt unbedenklich für die Gesundheit?

5 Antworten

Hallo Balsam,

es gibt einen Unterschied zwischen Verfalls- und Verbrauchsdatum. Wenn der Käse richtig gelagert ist, dürfte es nicht so schlimm sein, ihn zwei oder drei Tage nach dem Verbrauchsdatum noch zu verzehren. Beim Verfallsdatum wäre ich vorsichtiger! LG K.

Da ich so ein  Käse Liebhaber binn und hier in Deutschland selten stränge Sorten dabei sind.  Lasse ich mein Käse meistens nachreifen.

Also mein schimmelkäse ist seit  39 Tage ! Abgelaufen. 

Der Käse war bis gerade enebd noch ovp. 

Gerade angeschnitten und gegessen. 

Nun hat er Aroma so wie ich es mag. 

Der weiße Schimmel ist nun fast braun.  Das ist auch nicht schlimm. 

Giftiger Schimmel sieht anders aus und riecht auch anders. 

Am einfachsten ist es schimmelkäse nachreifen zu lassen da er schon mit Schimmel überdeckt ist. 

Andere Sorten benötigen mehr Pflege Raumtemperatur und Luftfeuchtigkeit muss stimmen. 

da es sich doch um essbaren Edelschimmel handelt ist es eigentlich nur eine Frage des Geschmacks , da alter Schimmelkäse immer strenger schmeckt, schlecht werden kann er eigentlich nicht, nur das er zuletzt nur noch aus Schimmel besteht...arg

Eigentlich ist es schwer...den zum Umkippen zu bringen, ...höchstens ewig in Plastikfolie im Warmen stehen lassen..oder falls der Käse kein Naturprodukt ist , aslo nach der natürlichen Reifung mit den speziellen gesunden Schimmelpilzen "abgetötet" (Sterilisiert)wurde schock Damit kann er von pathogenen Keimen erobert werden.

Ich weiß nicht ,ob das sterilisieren/abtöten auch bei Schimmelkäse bei uns gemacht wird. Einem billigen Supermarktkäse würde ich das wohl schon mal zutrauen. Denn der "ordentliche" Deutsche mag keinen lebenden Käse...und schon gar nicht wenn er weich und reif ist und schmilzt...so werden sie in Frankreich erst in den feinen Restaurant angeboten..hier schon längst weggeworfen.

Wenn der Schimmel schimmelt, ist er nicht mehr gut.

Was möchtest Du wissen?