Wie lange dauert es, bis man 400 ml Blut nachgebildet hat?

1 Antwort

Hallo Jipjip,

das sollte innerhalb von 24 Stunden wieder ausgeglichen sein. Vorrausgesetzt man trinkt ausreichend viel und ernährt sich gesund. Hier noch genaueres dazu:

Nach einer Blutspende von ca. 0,5 l Blut kann der Körper den Verlust von Flüssigkeit, sofern ihm genug zugeführt wird (viel trinken), innerhalb von etwa 24 h ausgleichen. Zum Neuaufbau von verlorenen roten Blutkörperchen bzw. dem roten Blutfarbstoff (Hämoglobin, Hb) wird u.a. Eisen als Rohstoff benötigt, welches auch heute bei der ausgewogenen, relativ gesunden und vitaminreichen Ernährung bei vielen Menschen nicht in ausreichender Menge im Körper vorhanden ist. Fehlt Eisen, können nicht genügend viele und ausreichend große rote Blutkörperchen hergestellt werden.> http://www.medizin.uni-greifswald.de/transfus/blutspende/dokumente/eisenmangel.pdf

Liebe Grüße!

Was möchtest Du wissen?