Wie lange dauert die Lichtempfindlichkeit bei Doxycyclin?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Gehen Sie zu einem Dermatologen. Die gewöhnliche Lichtdermatose unter Tetrazyklinen tritt im Zeitraum der Einnahme des Medikamentes auf.

Es gibt aber eine seltene Pseudoporphyrie unter dieser Stoffgruppe, die über Wochen bis Monate nach Exposition noch auftreten kann. Zeigen Sie das mal einem Hautarzt.

2

Vielen Dank für Ihre Antwort

0

Das Doxycxclin verändert Deine Darmflora so, daß viele Stoffe nicht mehr vernünftig aufgenommen werden können. Vor alle für die B-Vitamine trifft das zu. Die meisten B-Vitamine sind hautrelevant, also stört das schon einmal. Für Vermeidung von Sonnenbrand ist aber auch Vitamin D sehr wichtig, neben den Vitaminen A, E und C. Vielleicht solltest du das mal alles extra einnehmen, bis sich Deine Darmflora wieder normalisiert hat. Nach Doxycxclin war bei mir auch alles lange durcheinander.

Jetzt fahre ich sehr gut, indem ich extra B, D und Mg (zum Aktivieren der beiden) nehme sowie rohe Möhren knabbere, dazu tgl 1 EL Lebertran morgens gekühlt zum Frühstück dazu. Diese Idee habe ich aus einem Aufsatz von Mike Adams, den es zur Zeit gerade noch hier https://bewusst-vegan-froh.de/7-ueberraschende-dinge-ueber-sonnenschutz-und-sonnenlicht-die-man-dir-vorenthalten-will-natuerlicher-sonnenschutz-von-innen-und-aussen/ zu lesen gibt (die Seite an sich vertrete ich nicht). Zu einer Zeit im Frühling, als ich noch Lebertran nahm vom Winter her, bin ich in der ersten Sonne im April für eine stunde in der Mittagssonne eingeschlafen, am nächsten Tag wieder. Nachmittags bekam ich den Artikel zu lesen und fragte mich, ob mein "nicht-Sonnenbrand" vom Lebertran kommen könnte. Danach habe ich allerlei Versuche angestellt und bin dadurch zum Sonnen"anbeter" geworden, nachdem ich mein Leben lang die Sonne nicht vertragen hatte.

Vielleicht könnte Dir das auch helfen, diese Lichtempfindlcihkeit loszuwerden.

2

Ich danke dir sehr für deine ausführliche Antwort

1

Sonnenbrand: Blase auf der Nase, aber keine Schmerzen. Ist das gefährlich?

Huhu zusammen. Ich wollte wissen, ob es "gefährlich" ist/ich mir Sorgen machen muss, da ich nun seit 2 Tagen eine kleine Blase auf der Nase hab (Vermutlich 'ne Sonnenbrandblase, da sich einige Millimeter die Haut etwas abschälte, nun aber wieder normal aussieht.). Wenn ich auf meine Nase tippe merke ich (kann das nicht so genau beschreiben) einen gewissen Hohlraum. Mag sein dass das quasi diese Hautflüssigkeit (?) ist, die ja eigentlich der Heilungsprozess sein sollte. Nun weiß ich nicht wie lange so etwas dauert bzw ob es jetzt etwas ernstes ist, da es überhaupt nicht wehtut. Und zudem ist das mein erster Sonnenbrand, den ich je hatte... Danke im voraus.

...zur Frage

wie lange dauert ein sonnenbrand?

hallo, hab mir ja ein richtigen sonnenbrand geholt, was auch richtig rot ist und schon schmerzt aber zum glück keine bläschen. war ja heute vorsichtshalber beim arzt gewesen und er hat mir was verschrieben, eine aloe vera salbe. es ist eine verbrennung ersten grades, habe aber leider vergessen, wie lange sowas dauert und wann es aufhört weh zu tun, wenn mit der salbe rüberstreicht

...zur Frage

Werkhallen mit LED beleuchten - Erfahrungen?

Bei mir in der Arbeit soll jetzt auf LED Beleuchtung umgerüstet werden. Da das Licht ja auch einen Einfluss auf den Körper hat, frage ich mich ob es nach der Umrüstung auch gute Lichtverhältnisse gibt? Was das Thema Licht anbelangt bin ich ein wenig empfindlich. Ich bekomme schnell Kopfschmerzen oder werde schnell müde bei falschem Licht.

Gibt es beim Umstieg auf LED Beleuchtung viel zu beachten?

Ist bei euch schon auf LED Technik umgestellt worden und wie sind jetzt die Lichtverhältnisse?

Welche Erfahrungen habt ihr mit LED Beleuchtung gemacht?

...zur Frage

Wie lange dauert die Ausheilung einer Nasenprellung?

Ich hatte Ende August einen kleinen Autounfall und habe mir dabei meine Nase geprellt. Zum Glück ist nichts weiter passiert. Jetzt sind aber doch schon drei Wochen vergangen und ich habe immer noch ab und an Beschwerden. Meistens bekomme ich Kopfweh, wenn ich eine Brille trage und auch ohne Brille habe ich häufig Kopfweh beziehungsweise Nasenweh. Wie lange dauert die Ausheilung einer Nasenprellung?

...zur Frage

Nach 1 Monat Pille wieder Absetzen, Pickel usw ?

Ich bin 15 Jahre alt und habe jetzt einen Monat lang die Pille genommen. (levomin20)

Ich hatte vor der Pille wirklich eine perfekte Haut für mein Alter, und ich hab echt viele Komplimente bekommen deswegen. Jetzt in dem Monat wo ich die Pille genommen habe, haben sofort ein Pickel nach dem anderen auf meinem Gesicht förmlich gesprießt, habe eine ölige Haut bekommen, meine Brüste sind total empfindlich geworden, ich hatte aufeinmal furchtbare regelschmerzen (hatte ich sonst nie wirklich Probleme mit regelschmerzen) habe nach 3 Wochen 4 kg zugenommen. Ich hab da ehrlich gesagt jetzt schon keine Lust mehr drauf, ich weiß nicht ob ich einfach nur zu krass auf die Pille reagiere aber ich fand es ohne meine schmerzenden Brüste-mitesser & Pickel auf meinem Gesicht & ohne diese schmerzhaften regelschmerzen & wassereinlageingen deutlich besser. Daher setz ich sie wieder ab. Jetzt zu meiner Frage, wie lange dauert es bis sich mein Hormonenhaushalt wieder beruhigt hat? ich weiß jeder hormonenhaushalt ist anders aber einen gewissen Zeitraum?

...zur Frage

Wie hoch sollte der Ferritin-Wert sein?

Letztes Jahr hatte ich ca 9 Monate lang extremen Haarausfall. Konnte mir die Haare fast jede Minute vom Kopf abziehen. Habe jetzt auch nur noch die Hälfte meiner ursprünglichen Haare. Wahrscheinlich lag es an Eisenmangel, es könnte aber auch an meiner Pille gelegen haben, weil meine Frauenärztin mir zeitgleich die Lamuna 20 verschrieben hat. Vorher habe ich die Maxim genommen und mit der hatte ich immer super Haut und Haare. Mein HB-Wert lag damals bei 9. Woher der Mangel kam ist bis heute auch nicht geklärt. (Ich esse Fleisch) Eisentabletten habe ich nicht vertragen, deswegen habe ich zum Glück Infusionen bekommen- super vertragen und meine Werte sind auch gut gestiegen. Parallel habe ich dann wieder zur Maxim gewechselt. Der Haarausfall hatte dann auch aufgehört. Meine Haare haben angefangen nachzuwachsen und ich hab mich schon gefreut. Die Pille habe ich allerdigs wegen Libidoverlust jetzt seit einem Monat abgesetzt und nun geht der Horror wieder von vorne los :( Habe wieder Haarausfall und ich weiß, dass es an der hormonellen Umstellung liegen kann. Aber um sicher zu gehen war ich beim Blutabnehmen und meine Werte sind: HB: 14,0 FERRI_CO: 22

Soweit ich weiss sind das die Werte die für das Thema wichtig sind. HB ist ja ok aber ich lese oft das ein Ferritin-Wert von 22 viel zu niedrig sein soll...

Falls es doch nur am Absetzen der Pille liegt, kann mir jemand sagen, wie lange die hormonelle Umstellung in etwa dauert? Habe wie gesagt schon die Hälfte meiner Haare verloren und bin am verzweifeln wenn es wieder 9 Monate andauern kann, dann habe ich ja bald gar keine mehr auf dem Kopf. Bin übrigens auch erst 19 Jahre alt.

Ich hoffe hier kann mir jemand weiterhelfen!! Liebe Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?