Wie lange darf man nach einer Vollnarkose Knie-Op nicht Auto fahren?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das wird vermutlich eher eine Frage des Könnens, und nicht des Dürfens sein.

Denn je nach dem was da am Knie gemacht wurde, wird das für das li. Knie beim Kuppeln und für das re. Knie beim Bremsen hinderlicher sein, als eine Beeinträchtigung des Kreislaufs.

Der Kreislauf dürfte bei gesunden Menschen bereits am nächsten Tag wieder ok sein. Bei den Knien habe ich da aber erhebliche Bedenken, aber wie gesagt, - je nach Art der OP, die hast Du ja schamhaft verschwiegen. LG

24 Stunden nach dem Eingriff sind Sie wieder Tauglich am Straßenverkehr teilzunehmen - was die Narkose betrifft. Alles weitere, hinsichtlich Ihrer Belastungsfähigkeit des Knies, hat Ihnen sicherlich der behandelnde Arzt gesagt

mindestens 3 tage nicht.

steht normalerweise aber auch im narkose-aufklärungsbogen.

zum einen hat das was mit dem beruhigungsmittel zu tun, das in der regel verabreicht wird, damit der patient ruhiger ist und es nicht zu narkosekomplikationen kommt oder auch damit, was für eine narkose du bekommen hast.

eine propofolnarkose kann beispielsweise zu einem vorübergehenden sehkraftverlust von bis zu 80% führen. ziemlich übel, wenn man dann erst unterwegs bemerkt, dass das sehen im fernbereich faktisch unmöglich ist.

andere narkosemittel schränken die reaktionszeit erheblich ein oder können unwillkürliche bewegungen auslösen und die koordination verringern. alle mittel, die für vollnarkosen eingesetzt werden wirken auf das zentrale nervensystem und müssen erst grösstenteils abgebaut sein, um am strassenverkehr mit einem kraftfahrzeug sicher teilnehmen zu können.

naja - und nach der knie-op könnte das mit dem autofahren generell schwierig sein. da wartet man das okay vom arzt ab, dass das knie unbedenklich wieder einsatzbereit ist.

mindestens 3 tage nicht.

steht normalerweise aber auch im narkose-aufklärungsbogen.

Den Aufklärungsbogen möchte ich gerne mal sehen. Ich zitiere aber gerne aus dem Aufklärungsbogen:

...... Wegen der Nachwirkungen der Betäubungsmittel/Medikamente dürfen Sie, falls der Arzt nichts anderes anordnet, in den ersten 24 Stunden nach dem Eingriff nicht aktiv als Autofahrer, Radfahrer oder Fußgänger am Straßenverkehr teilnehmen, keine gefährlichen Tätigkeiten ausüben, keinen Alkohol trinken, nicht rauchen und sollten keine wichtigen Entscheidungen treffen. Medikamente dürfen Sie nur nach ärztlicher Anweisung nehmen.

Aufklärungsbögen sind dafür da, um sie durchzulesen und zu verstehen. 

2
@xraynrw

sch... ist bloss das mit dem sehkraftverlust nach einer propofol-narkose.

ach ja - und

falls der arzt es nicht anders verordnet...

0

Wegen der Narkose darfst du Minimum 48h nicht fahren, besser ist aber ( wenn es eine lange OP war) noch einen Tag länger zu warte .

Wenn du Automatik fährst, und es das linke Knie war, dann darfst du fahren. Beim rechten Knie, je nach OP 2-6 Wochen

Nonsens.

24 Stunden nach dem Eingriff... 

Und was das Knie betrifft, ist es abhängig von der Operation.

1

Was möchtest Du wissen?