Wie lange darf man nach einer Gehirnerschütterung 1. Grades keinen Sport machen?

5 Antworten

Hallo Flohsamen, bei meinem Mann hatte das vierzehn Tage gedauert, bis er keine Kopfschmerzen mehr hatte. Das ist mit Sicherheit unterschiedlich, aber solange Du noch Schmerzen hast, ist Sport und jegliche andere körperliche Anstrengung tabu. Eigentlich hätte Dir der Arzt doch ein Attest schreiben müssen oder hast Du gerade Ferien? Gute Besserung. Und künftig: Helm tragen!! Oder hast Du das gemacht? Grüße Gerda

Also ich glaube Du solltest mindestens 8-10 Tage warten, und Dich in dieser Zeit wirklich schonen. Danach würde ich auf alle Fälle erstmal wieder ganz langsam anfangen!

Warten bis die Kopfschmerzen vorbei gehen eventuell noch etwas länger denn sicher ist sicher.

Nach Gehirnerschütterung Hirndruck/ Blutung?

Moinsen Leute!

Ich hab mal wieder was was mich nicht loslässt:

Ich hatte vor etwas über einer Woche eine evtl. leichte Gehirnerschütterung beim Sport. Bekam n Ellenbogen gegen die Stirn.

Am selben Abend eben starke Übelkeit und Kopfweh.

Nun einige Zeit später, leide ich wie schon seit Tagen an einem leichten Druck auf Stirn und am Hinterkopf.

Heute war es besonders schlimm - ich konnte wegen dem Druck kaum sehen. Auch nach 2 Paracetamol gehen die Schmerzen und der Druck kaum weg..

Jetzt beobachte ich auch noch eine größere Rechte Pupille. Habe jetzt Schiss einen Hirndruck zu haben der zu hoch ist durch eine Hirnblutung. Ich habe allerdings keine permanente Übelkeit, keine Ausfälle, keine Vernichtungskopfschmerzen, und auch keinen Schwindel.

Bin jetz schwer verunsichert.. weil umso länger ich warte umso schlimmer kommt es womöglich rede ich mir ein.. Ich konnte mich hier: http://www.panikattacken.at/psychosomatik/psychosomatik.htm zwar gut einordnen, aber irgendwie macht es mir schon alles Sorgen..

Was meint ihr? (sry für Rechtschreibung usw. habe ziemlich Kopfschmerzen im ganzen Vorderen Kopf trotz Tabletten).

Brauche dringend Rat!:)

...zur Frage

Wie lang darf ich kein Sport machen nach einer OP?

Ich werde eventuell bald Operiert und möchte wissen wie lange man kein Sport machen darf nach einer Milz Verkleinerung OP

...zur Frage

Schädelhirntrauma

Guten Tag Leute,

kann eine Schädelhirntrauma für langanhaltenden Schwindel sorgen, habe ca. 2 Jahre die selben Beschwerden es wurden viele Untersuchungen gemacht ohne Befund. Hatte vor ca. 2 Jahren zwei Unfälle was meinen Kopf belastet hatten...leide seitdem an Schwindel, kann nicht arbeiten gehen etc. Wenn ja? Wie heilt sich das und was kann man dagegen tun, hab hierdurch auch schlafstörung! Sport? arbeiten? abwechslung was kann man hiergegen tun?

es ist so ich mache 5 Tage Sport mir ist trotzdem schwindelig, sodass ich mir dann denke ich höre damit auf es bringt nichts...dadurch bekomme ich schlafstörung, sodass ich keinen festen schlafzeiten habe, keine Arbeit und mich nicht raus traue...wann kann man nach Sport eine Besserung feststellen, bzw wie lange sollte man Sport machen, muss man vielleicht die Ernährung umstellen ich ernähre mich ganz normal nicht fettig und nicht ganz unfettig und Blutergebnisse ergaben keine Auffälligkeiten, ich treibe seitdem Unfall kein Sport mehr davor hatte ich auch ein Jahr kein Sport betrieben. Um zusammenzufassen: 3 Jahre kein Sport, Schädelhirntrauma nach einem Unfall und viele Untersuchungen ohne Ergebniss, also Sport? wenn ja wie lange?...was kann man sonst noch tun? und wann zeigt sich eine Besserung?

DANKE !

...zur Frage

Darf man mit einer Schleimbeutelentzündung in knie sport machen und wie lange dauert es bis es weg ist?

...zur Frage

Kreuzbandriss, wie lange kein Sport?

Wie lange dauert es, bis man nach einem Kreuzbandriss wieder Sport treiben darf? Ein Freund hat dieses Problem. Er wollte im August an einem Halb-Marathon teilnehmen. Schafft es das?

...zur Frage

Nach Monaten immernoch ausser Atem nach Lungenentzündung

Ich hatte vor etwa 2 Monaten eine Lungenentzündung. Das ist an für sich auch alles gut gegangen und war wieder in Ordnung. Aber ich hab immernoch das Gefühl, ich bin manchmal noch nicht wieder so ganz fit. Irgendwie kommt es mir so vor, als würde ich schneller ausser Atem geraten. Oder was heisst es kommt mir so vor.. es ist so. Liegt das wohl daran, dass ich wegen der Krankheit eine Weile keinen Sport machen konnte und jetzt untrainiert bin oder sind das immernoch Auswirkungen der Lungenentzündung? Wenn ich jetzt Sport mache, ist dann Gefahr, dass sich die Bakterien wieder vermehren in meiner Lunge?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?