wie lange darf man nach einer fuß op nicht auto fahren?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du kannst wieder Autofahren, sowie du glaubst, es zu können. Aber: Im Falle eines Unfalles kann dir die Versicherung grob fahrlässiges Verhalten unterstellen und den entstandenen Schaden nicht regulieren. Das ist die Gefahr dabei.

Gleiches gilt auch für leichtes Schuhwerk wie z.B. Flip-Flops oder gar barfuß Autofahren.

Du darfst schon ... in der Straßenverkehrsordnung steht nichts Gegenteiliges. Aber im Falle eines Unfalles .... kann es Ärger mit der Versicherung geben.

So viel ich weiss, ist man nicht versichert, solange man Krücken braucht zum Laufen!

Trotz Krankschreibung zur Freundin?

Hallo,

Ich habe grade ein kleines Problem.

Ich bin heute wegen Magen - Darm für die ganze Woche krankgeschrieben worden. Jedoch habe ich vor am Donnerstag zu meiner Freundin zu fahren (230km). Natürlich nur, wenn ich in der Lage bin mit dem Auto zu fahren.

Ich frage mich jetzt, ob es ein Grund ist, dass ich eine Abmahnung oder sogar eine Kündigung dafür bekomme?

Noch dazu habe ich Angst, dass wenn ich eigentlich nichts zu erwarten habe, mir mein Chef das Leben zur Hölle macht.

Ich habe auch schon versucht mit meinem Chef zu reden & ihm zu erklären was ich vor habe. Er sagte nur daruf "Du bist alt genug um das selber zu entscheiden. Lass mich bitte mit diesem scheiß in Ruhe."

MfG Creshy

...zur Frage

Wann Laufen nach einer Sprunggelenkfraktur?

Am 20. November habe ich mir eine Sprunggelenkfraktur zugezogen nach einem Sturz. Der Fuß ist operiert worden und das Gelenk wird durch eine Schraube fixiert. Hat jemand Erfahrung mit solch einer Fraktur? Wie lang wird es dauern bis ich wieder richtig laufen kann? Momentan darf ich den Fuß nur ganz gering belasten. Das heißt ich laufe mit Stöcken!

...zur Frage

Beschwerden nach Sprunggelenkfraktur

Hallo zusammen,

bereits Mitte November 2011 habe ich mir durch Umknicksen, das rechte Sprunggelenk gebrochen. Außen- und Innen knöcheln sowie das Volkmanschedreieck ist betroffen. Lt. Orthopädin sind wohl auch sämtliche Bänder gerissen und nicht wieder zusammengeführt worden. (eine Lux.....irgendwas Fraktur????)

Eine Woche nach dem Unfall wurde ich dann operiert und bekam 10 Schrauben sowie 2 Platten eingesetzt. Nach 8 Wochen wurde ambulant dann auch die Stellschraube wieder entfernt. Seit diesem Tag darf ich auch wieder auftreten..

Nun plagen mich nach 8 Monaten noch immer Schmerzen beim Laufen, der Fuß wird noch immer dick. Bekomme 2 mal die Woche KG und Lymphd., nur leider wird meine Gangart nicht besser...

Zu allem Übel wurde ich vor 2 Wochen von einem Auto angefahren und habe mich wieder am rechten Fuß verletzt. Das Sprunggelenk ist lt. Röntgen wohl nicht betroffen, aber der Mittelfuß ist geprellt, so dass mein Fuß jetzt noch stärker anschwillt.

Hat jemand von euch evtl. eine ähnliche Erfahrung gemacht und kann mir ein wenig an Erfahrung erzählen, wie lange ich noch mit Einschränkungen zu rechnen habe? Meine vom Arzt angekündigten 6 Monate sind ja schon ne ganze Weile überschritten ;((

Beste Grüße Ladyk82

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?