Wie lange darf ich mit Schmerzen Joggen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Mit Knieschmerzen würde ich auf keinen Fall weiterlaufen. es kann sein, dass du ein Läuferknie hast, das bei Belastung schmerzt. Wenn die Belastung weg ist, ist auch der Schmerz verschwunden. Wenn du es aber übertreibst, kann der Schmerz so stark werden, dass du eine Weile gar nicht mehr laufen kannst, bis die Überbelastung abgeklungen ist.

Ich würde sagen, dass es ein No-Go ist. Offensichtlich ist etwas nicht in Ordnung mit deinem Knie, es könnte geschwächt sein oder ein Problem mit dem Knorpel. Am besten gehst du vor dem nächsten Joggen zum Orthopäden, lässt die Ursache deiner Schmerzen abchecken und besorgst dir eine stützende Bandage!

Wenn du mit Schmerzen nur ein leichtes Zwicken meinst kann es entgegen der Meinungen der anderen beiden Antworten durchaus unbedenklich sein. Ursachen können zum Beispiel verklebte Gelenksoberflächen ider Schleimbeutel sein. Unter richtigen Schmerzen würde ich hingegen auf keinen Fall raten joggen zu gehen. Im Zweifel lieber den Orthopäden einen Blicj drauf werfen lassen!

Schmerz ist immer ein Alarmzeichen. Sie sollten mit Schmerz gar nichts tun, das den Schmerz auslöst.

Erstmal ist es ein Zeichen, dass Sie sofort zum Arzt sollten.

Wenn dieser Ihnen sagt, dass es besser ist, sich zu bewegen als durch eine Schonhaltung den Schmerz noch zu chronifizieren, dann können Sie sich wieder bewegen und langsam mit einer Belastung beginnen. Jedoch sollte dies begleitend zur Therapie stattfinden, die Sie schmerzfrei machen soll.

hallööchen,

  • solange du die schmerzen erträgst, kannst du auch laufen...

  • du solltest jedoch wissen, dass die schmerzen ein hinweis darauf sind, dass etwas nicht ganz in ordnung ist...

  • und danach solltest du forschen...

  • alles gute

Hallo bei mir ist es so wenn ich sehr lange lauf und irgend wann daheim bin hab ich so 1-2 std knie schmerzen oder wenn ich Fußball spiel bekomm ich genau so Knie schmerzen =/// wer könnte mir Helfen

gesfsupport4 27.05.2012, 00:05

Lieber Gast,

die Chancen, auf so eine eingeschobene Frage direkt eine Antwort zu erhalten, ist auf diesem Weg äußerst gering. Gern kannst Du eine eigene Frage eröffnen, damit die Community sich speziell Deiner Suche nach Rat widmen kann. Dazu musst Du Dir nur einen Account zulegen. Das ist kostenlos und geht unter "Registrieren".

Viele Grüße,

Emily vom gesundheitsfrage.net-Support

0

Was möchtest Du wissen?