Wie lange bin ich außer Gefecht gesetzt, wenn ich als Erwachsener die Mandeln raus bekomme?

0 Antworten

Vor vier Wochen die Mandeln rausbekommen, aber immernoch Schmerzen normal?

Ende August habe ich meine Mandeln raus operiert bekommen und war danach die ersten drei Wochen krankgeschrieben. Letzte Woche habe ich die erste Woche wieder gearbeitet. In meinem Job muss ich auch ziemlich viel sprechen. Ich kann mittlerweile wieder fast alles außer Fleisch essen, habe aber immernoch Schmerzen. Ich brauche zwar keine Schmerzmittel mehr aber es ist nachwievor sehr unangenehm, Ist das denn nach vier Wochen noch normal? Es müsste doch jetzt endlich mal besser werden? Oder hat das auch damit zu tun dass ich in meinem Beruf viel sprechen muss?

...zur Frage

Die Pille gegen Unterleibsschmerzen?

Hallo, ich würde eigentlich ungern mit der Pille verhüten um meinem Körper den Hormoncocktail zu ersparen. In den letzten Monaten sind meine Unterleibsschmerzen zur Periode aber unglaublich stark geworden, sodass ich zwei Tage pro Monat komplett außer Gefecht gesetzt bin. Welches Hormon könnte das eindämmen? Welche Pille könnte helfen?

...zur Frage

Was kann ich nach einer Mandel-OP essen?

Ich bekomme nächste Wochen die Mandeln raus. Jetzt frage ich mich ernsthaft, was ich dann essen kann... ausser Eis?! Was habt ihr gegessen, nachdem ihr an den Mandeln operiert wurdet?

...zur Frage

Mandeloperation?

Hallo Leute, ich werd am 11.02 an meinen Mandeln operiert und wollte ein paar Fragen stellen.

1.Frage Wie lange dauert die OP? 2 Frage Wie lange ist man im Krankenhaus? 3 Frage Sind es starke Schmerzen nach der OP? 4 Frage Was ales muss ich beachten

...zur Frage

Bein kippt weg u. Muskelschmerzen?

Hallo zusammen,

am Montag ist mir im Laufe vom Tag zweimal aus dem nichts mein linkes Bein weg gekippt, sodass ich sogar gestürzt bin. Ich hatte weder Schmerzen im Rücken/Bein noch Kribbeln oder sonst irgendwas.. das Bein war einfach wie gelähmt, als würde es nicht zu mir gehören. Nach wenigen Minuten ging aber alles wieder ganz normal...

Da ich selber Arzthelferin bin habe ich es gestern meinem Chef erzählt (Orthopäde) - er hat meinen Rücken kurz untersucht und meinte, ich soll mir da kein Kopf machen... aber irgendwie fühle ich mich nicht richtig ernst genommen? Ich habe ihm auch gesagt ich meine nicht das es vom Rücken kommt, da ich ja überhaupt keine Schmerzen hatte... aber jaa...

Im Laufe vom gestrigen Tag bekam ich dann „Muskelschmerzen“... ähnlich wie Muskelkater, jedoch im RECHTEN Oberschenkel, der linken Pobacke und der linken Achselhöhle.. welche bis heute anhalten...

Ich wollte mir eigenständig einen Termin beim Neurologen holen, bekomme jedoch erst im Juni einen & das ist mir etwas zu lange...

Meine Frage: was soll ich weiter machen? Hatte jemand von euch schon mal so etwas ähnliches?

Bin über jede Antwort dankbar!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?