Wie langanhaltend kann Müdigkeit nach einer Erkältung sein?

2 Antworten

Hallo Rocky,

Manchmal bekommt man eine starke Erkältung, nachdem man sich zu sehr und zu lange überfordert hat, und in dem Moment wo man die viele Arbeit fertig hat, dann bricht die Erkältung aus.

Man kann es so deuten: "Der Körper zwingt Dich eine Auszeit zu nehmen."

Daher empfehle ich Dir: Ruhe Dich in den kommenden zwei Wochen noch mal ganz bewusst aus, und arbeite weniger und wenn Du frei hast, mache nicht zuviel am PC / Handy, sondern lege Dich einfach mal ganz entspannt auf die Couch und schaue z.B. TV.

Du könntest auch ein paar Entspannungsübungen machen, als Ausgleich zum vielen Lernen/Arbeiten.

Dein Körper ist keine Maschine, daher sei gut zu ihm, und gib ihm was er braucht: Ein bisschen gesunde Ernährung, ausreichend Ruhe, und ein bisschen Sport und Bewegung (wenn Du nicht gerade krank bist). 😊 👍

Hey Elves, vielen Dank für die Nachricht :)

Die 2 wöchige Prüfungsphase und die starke Erkältung hängen definitiv miteinander zusammen. Ich war während den 2 Wochen mega sympathikoton und direkt nach der Prüfung fiel die Anspannung komplett weg und abends ging's dann los^^

Und jetzt nach 3 Wochen hab ich mich einfach gefragt, ob das ganze noch im Rahmen ist, was ja zu sein scheint.

Zum Entspannen nehme ich abends 3 Tropfen 5% cbd und 2mg Melatonin und kann super und lange schlafen👍 dazu liege ich tagsüber noch viel im Bett und mache nach der Arbeit nichts anstrengendes mehr und das hilft auch, da es Tag für Tag ein kleines bisschen besser wird aber halt eben sehr langsam. Falls es in 2 Wochen noch immer nicht geht, melde ich mich nochmal 😃

Ich hab das ganze jetzt Mal ein bisschen ausführlicher geschildert, für denn Fall dass es jemandem ähnlich ergeht und der sich dann möglichst viel mitnehmen kann.

Chiao ✌️

1
@Rocky5000

Hallo Rocky,

Hey, das finde ich super, dass Du Dir schon viel Zeit nimmst zum Ausruhen. 👍 Mach genau so weiter! Wenn der Körper noch etwas schlapp ist, gönne Ihm halt noch eine weitere Woche....

Ich bin mir sicher, es wird von Woche zu Woche besser werden.

Nur noch eine Frage: Du ernährst Dich aber nicht zufällig vegan oder vegetarisch oder? (Falls doch, rechne mal durch ob Du genug Eiweiss zu Dir nimmst, das Eiweiss ist wichtig für das Immunsystem. )

0
@elves

Das mit dem Eiweiß sollte kein Problem sein, da ich unter normalen Umständen Kraftsport mache und mir ein bisschen Knowhow rund um das Thema Ernährung gesammelt habe. Aktuell bin ich bei knapp 2 Gramm Eiweiße pro Kilogramm Körpergewicht aus insgesamt tierischen und pflanzlichen Quellen. Auch was Mikronährstoffe angeht wie Eisen oder Jod bin ich mit 1 kg Gemüse am Tag und Substitution denke ich gut aufgestellt.

Es wird, wie du auch vermutest wahrscheinlich die längere Überanstrengung gewesen sein :)

1
@Rocky5000

Herje, das ist ja alles absolut perfekt wie Du es machst!!! 😂 ✅ 👍

0
@elves

Man versucht sein bestes 😃👍

Vielen Dank für den Austausch :)

1
@Rocky5000
dazu liege ich tagsüber noch viel im Bett 

Ausruhen ist in gewissem Maße gut. Genau so wichtig ist es aber auch, langsam wieder "in die Gänge" zu kommen und den Kreislauf zu trainieren. Dabei hilft insbesondere viel Bewegung in frischer Luft. Bau also am besten auch immer einen kleinen Spaziergang in deinen Tagesablauf ein. Die frische Luft in Kombination mit der Bewegung wird dir gut tun und bei der Genesung helfen.

1

Unter Umständen sehr lange, wenn sich das Immunsystem erst wieder aufbauen muss.

Hallo Johnmichael, ja das vermute ich auch. Stress ist ja ein bekannter Immunsupressor und es kann sein, dass zB die Leukozytenanzahl minimiert wurde, dadurch ein Infekt ausbricht und nach der Genesung das Immunsystem erst wieder aufgebaut werden muss bzw die Anzahl der Zellen erst wieder aufgestockt werden muss. Und bei täglicher Konfrontation mit Mikroorganismen kann das unter Umständen länger dauern, da frisch produzierte Zellen auch gleich wieder zum Einsatz kommen.

0

Was möchtest Du wissen?