Wie läuft eine Zahnsteinentfernung ab?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo, schön das du dich für eine prof.Zahnreinigung entschieden hast. Es ist sinnvoll so eine Reinigung 1 bis 2 mal pro Jahr machen zu lassen, bei Rauchern und Teetrinkern evtl. etwas öfter , das ist ganz individuell. Eine gut gemachte Reinigung dauert zwischen 40 und 60 Minuten und ist gelegentlich auch mal etwas unangenehm und zwickt an der einen oder anderen Stelle aber sie sollte nicht ständig schmerzhaft sein. Aber das hältst du aus... Wir machen eine ZR an einem Termin, kann ich mir nicht erklären warum du drei mal kommen musst. Außer es wird eine Parodontose Vorbehandlung gemacht da musst du tatsächlich 3 mal kommen, da wird dir genau erklärt wie du die Zähne putzten musst, es werden Zahnfleischtaschen gemessen und ein Kostenplan an die Kasse gestellt und bei jedem Termin werden die Zähne gesäubert.... aber das hätte man dir dann sicher gesagt. An den Zähnen sieht man anschließend gar nichts außer das sie wieder super sauber sind und sich das ganz toll anfühlt und auch für Zähne und Zahnfleisch ist da die Bakterienkonzentration gesenkt wurde . Wünsch dir was....

6

Danke schön für deine Antwort. :) Das kann sogar sein, dass sie das mit der Parodontose Behandlung gesagt hatte...dann wird das das sein. ;)

0

Mit der Zahnbürste allein lassen sich harte Beläge auf den Zähnen nicht immer beseitigen. Dieser Zahnstein entsteht, wenn weiche, normalerweise gut entfernbare Beläge mit Mineralien aus dem Speichel mineralisieren. Besonders anfällig dafür sind die Außenseiten der oberen Mahlzähne und die Innenseiten der unteren Schneidezähne. Dort liegen nämlich die Ausführungsgänge großer Speicheldrüsen.

Zahnstein fördert durch seine raue Oberfläche die Anlagerung von Mikroorganismen und Bakterien, was zu einer Zahnfleischentzündung (Gingivitis) und einer Parodontitis werden kann. Zahnstein wird beim Zahnarzt mit speziellen Instrumenten mechanisch oder mit Hilfe von Ultraschall schmerzfrei entfernt. Zu Hause kann man sehr viel zur Entfernung weicher Beläge beitragen, indem man mindestens zweimal täglich gründlich die Zähne putzt und für die schwer zugänglichen Zahnzwischenräume Zahnseide benutzt. Wie man damit umgeht, können der Zahnarzt oder eine zahnmedizinische Assistentin erklären.

Das dauert nicht lange und warum man des bei dir 3 mal verteilt hat, kann ich dir nicht sagen. Bei mir hat das keine 10 Minuten gedauert. Wird in der Regel einmal pro Jahr gemacht.

Nasennebenhöhlenentzündung - Schmerzen halten schon seit 8Tagen an

Hey Leute,

letzten Sonntag fing alles an. Ich bekam Kopfschmerzen und hatte leichte Halsschmerzen. Montagmorgen dachte ich dann, mir würde der Kopf explodieren. Ich hatte extreme pochende Kopfschmerzen und ich war plötzlich derart verschnupft, dass ich auch nichts mehr schmecken konnte. Gut, dachte ich, bissl erkältet schadet auch nix. Mittwochs dann hielt ich es nicht mehr aus. Mein ganzes Gesicht tat weh und pochte. Ich ging dann zum Vetretungsarzt. Dieser meinte, ich habe eine ordentliche Nasennebenhöhlenentzündung und verordnete Bettruhe und 2xtgl Amoxicillin 1000mg. Morgen früh nehme ich meine letzte Tablette Amoxicillin ein. Allerdings habe ich weiterhin diese schlimmen Schmerzen im Gesicht, vorallem an den Wangenknochen und über den Augen. Meine Nase ist zwar nicht mehr so zu wie am Anfang, aber dennoch läuft sie ständig. Beim Naseputzen tut alles weh (ich spüre richtig, wie das Sekret aus den Gängen gezogen wird). Schmerztabletten sollte ich auch nehmen, allerdings vermeide ich diese, da ich aktuell Probleme mit Sodbrennen habe. Meine eigentliche Frage: Ich hätte erst Mittwoch nen Termin beim Arzt, sollte ich doch lieber schon morgen gehen, da mein Antibiotium bis dahin aufgebraucht sein wird?

Liebe Grüße Schneewittchen

...zur Frage

Mundgeruch nach parodontosebehandlungm

Mein Mann hatte heute nachmittag eine parodontosebehandlung. Er hat nun ganz üblen Mundgeruch ist das normal?

LG Ela

...zur Frage

Braucht jeder eine Zahnreinigung?

Alle Menschen rennen ja oft zur Zahnreinigung. Ich war da bsi jetzt noch nicht. Meine Zähne sind weder gelb, noch dreckig, noch habe ich sichtbaren Zahnstein. Bringt dann überhaupt eine Zahnreinigung was?

...zur Frage

Ist viel Zahnstein schädlich?

Ich lasse den Zahnstein natürlich regelmäßig beim Zahnarzt entfernen, jedoch frage ich mich schon manchmal wieso manche Menschen fast keinen haben und andere viel, trotz gutem Zähneputzen. Kann man dem irgendwie vorbeugen oder ist das ein Zeichen, dass etwas nicht stimmt?

...zur Frage

Zahnstein-Prophylaxe - was würdet ihr mir empfehlen?

Was mache ich um keinen Zahnstein zu bekommen - der Zahnarzt will für eine Zahnreinigung jedes Mal 60 Euro - ist das okay? - lieber würde ich gar keinen Zahnstein bekommen - habt ihr einen Tipp für mich?

...zur Frage

Wie oft sollte man Zahnstein entfernen?

Wie oft sollte man sich Zahnstein entfernen lassen? Ich gehe alle ein bis zwei Jahre zum Zahnarzt. Sollte ich Zahnstein öfter entfernen lassen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?