Wie läuft ein Allergietest ab?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Allergietest:: Auf dem Arm (meistens) ritzt man an verschiedenen Stellen die Haut ein. Darauf werden dann die am meisten vorkommenden Allergene aufgetragen, also verschiedene Gräserpollen, Baumpollen , Schimmelpilze usw. Diese kleinen Wunden auf dem Arm reagieren unterschiedlich auf diese Stoffe. Die Reaktion wird nach einer bestimmten Zeit(ca. 30 min) gemessen. Je größer der Ausschlag danach ist, desto mehr bist Du dann gegen den jeweiligen Stoff allergisch.Hausstaub kann auch so getestet weden, daß man dir eine Hausstaubmilbe auf die Nasenschleimhaut aufträgt - diese Reaktion ist dann ziemlich unangenehm. Die Desensibilisierung läuft dann über eine längere Zeit ab.VG

dein hausarzt ist immer der allererste ansprechpartner. denn es gibt verschiedenste tests und anschliessende behandlungen. und er kann dir auch am besten sagen, was von der kk getragen wird.

Gibt es einen Test auf Soja-Unverträglichkeit?

Kann man das ähnlich wie Heuschnupfen oder eine Laktose-Intoleranz beim Arzt testen lassen oder ist man quasi auf einen "Selbsttest" angewiesen? Ich habe in letzter Zeit nämlich öfter mal Verdauungsprobleme, und da ja in vielen Produkten, also nicht nur in reinen Soja-Produkten Soja enthalten ist, habe ich den Verdacht, dass es daher kommen könnte.

...zur Frage

Augenpartie ist gerötet, juckt und brennt

Seit ca. 5 Monaten haben ich extrem gerötete, juckende und brennende Augenlider. Ich war ca. 4 Mal beim Arzt, der mir unter anderem eine Cortisonsalbe gab, doch habe alle versuche nichts genutzt. Auch ein Allergietest hat ergeben, dass ich keine "Kontaktallergie" habe. Auf andere Allergien hin hat mich der Arzt nicht untersucht. Kann es vom Computerbildschirm kommen? Kann es daran liegen, dass man zu wenig trinkt? Kann es eine Hundehaarallergie sein? Sollte jemand hiermit Erfahrung haben, bitte ich um Tipps und Hilfe. Danke cw

...zur Frage

Neurodermitis und Allergien. Nichts hilft !!

Ich habe zur zeit schwer mit meiner neurodermitis zu tun. Juckende, schmerzende und zum teil aufgekratzte haut, besonders an den armen, am hals und um den mund. Meine stimmung ist demnach auch im keller. Zu dem hab ich auch noch heuschnupfen und allergien gegen viele sorten obst und gemüse (allerdings nur im rohzustand), gegen nüsse und gegen soja. Bisher konnte mir kein arzt, keine salbe und auch sonst nichts helfen. Dauert auch immer ewig bis man einen termin beim arzt bekommt. Vielleicht hat jemand mit den selben problemen zu kämpfen und kann mir einen rat geben. Ich weiss selber nicht mehr weiter und zieh mein umfeld mit dieser unerträglichen situation mit runter.

...zur Frage

Was hilft gegen Dauerschnupfen?

Seit ca 6 Monaten habe ich einen chronischen Schnupfen ohne erkältet zu sein. Meine Nase läuft immer unabhänig vom Wetter. Besonders beim Training wird es extrem, ich mach Kampfsport und muss immer deswegen Pause machen. Beim Arzt war ich schon es wurde ein Allergietest gemacht der negativ war. Was kann die Ursache sein und giebt in der Apotheke schnell wirkende Medikamente dagegen? Danke

...zur Frage

Verdacht auf Glutenintoleranz - Spezialarzt oder ins Krankenhaus?!?

Ein Freund von mir hat ständig sehr starke Bauchkrämpfe nach dem Essen. Nachdem er mal ein paar Tage auf Gluten verzichtet hat und es ihm damit richtig gut ging, vermutet er nun, dass er eine Glutenunverträglichkeit hat. Er war damit beim Hausarzt. Dieser hat ihm abgeraten ins Krankenhaus zu einem Spezialisten zu gehen, um die Unverträglichkeit untersuchen zu lassen, weil diese viel zu wenig Zeit für eine ausführliche Untersuchung und Diagnose hätten. Meint ihr, das stimmt? Wo findet er heraus, welcher Arzt in seiner Umgebung auf Unverträglichkeiten spezialisiert ist? Wer ist der richtige Ansprechpartner?

...zur Frage

Ausschlag. Allergie ?

Wie oben beschrieben Frage ich mich was es sein kann. Denn Sie 18 war damals mit 13 mit dicken Augen aufgewacht darauf hin ist Sie zum notdiensthabenden Arzt gefahren dieser gab Fenistiltropfen und cetirizintabletten mit. Zur weiteren Abklärung zum Hautarzt. Dieser stellte laut Normalem und dem großem Allergietest auf rücken keine Allergie fest. seine Meinung Nesselsucht. Dies ging dann soweit das am ganzen Körper dicke große rote quaddeln waren. und morgens sie nicht mal zur schule konnte bzw schreiben da beide Hände angeschwollen und steif waren das nicht einmal greifen möglich war.nicht 1mm bewegten sich die finger. also blieben wir bei seiner Nesselsucht und therapierten nur noch mit fenistiltropfen täglich. jetzt beim duschen dabei wird schon kindershampoo teures genutzt da gliss kur und anderes sowie jetzt auch das kindershampoo nix nützt das Gesicht knalle Rot da wo es lang läuft. Dies sei keine Allergie ???

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?