Wie läuft das mit dem Krankengeld?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn du Krankengeld bekommen solltest, wird sich deine Krankenkasse melden, dann bekommst du einen Schein den du vom Arzt unterschreiben lassen musst um deine Weitere Krankschreibung zu bestätigen, Parallel dazu wird dein Arbeitgeber angeschrieben, der muss eine Verdienstbescheinigung schicken wonach dein Krankengeld ausgerechnet wird.

Hallo,

wenn zwischen den Arbeitsunfähigkeiten (AU) keine 6 Monate lagen und beide Zeiten auf derselben Krankheitsursache (bzw. der Schwanfgerschaft) beruhen, werden die Zeiten für die Entgeltfortzahlung durch den Arbeitgeber addiert. Normalerweise schickt die Krankenkasse bei Eingang der AU-Bescheinigung für insgesamt mehr als 6 Wochen an das Mitglied und dessen Arbeitgeber Formulare.

http://www.gesetze-im-internet.de/entgfg/__3.html

Ich würde aber zur Sicherheit bei der Krankenkasse anrufen.

Bei medizinischen Unklarheiten (Zusammenhang oder nicht) kann die Krankenkasse den behandelnden Arzt anschreiben. Bei verspäteter Arztantwort kann es Verzögerungen bei der Krankengeldzahlung geben.

Gruß

RHW

Was möchtest Du wissen?