Wie kommt man am schnellsten ins LKH (Landeskrankenhaus)?

2 Antworten

Blinddarmentzündung, Darmverschluss, Bauchschmerzen(wie sich dann rausstellt Verstopfungen und Blähungen), Lungenentzündung, Entgleister Diabetes (Unter- und Überzuckerung), Durchfall, Erbrechen, Austrocknung (bei alten Leuten zu wenig getrunken), Herzinfarkt, Lungenerkrankungen wie Asthmaanfall oder COPD, Lungenembolie, Thrombose in den Beinen, Gallensteine, Nierensteine, Krebs, Schluckstörungen, Magenschmerzen- und Blutungen, akute Alkhol- Medikamenten- oder Drogenintoxikation, Herzrhythmusstörungen, Bauchspeicheldrüsenentzündung, Kollaps, Mandelentzündung, Schlaganfall, Gefäßverschluss an Beinen oder Armen, Gyn-Sachen (Fehlgeburten, Geburten, Blutungen, Schmerzen bei Schwangerschaft), Blutarmut, starker Gewichtsverlust in kurzer Zeit (Verdacht Krebs), Knochenbrüche, Gehirnerschütterung, Muskel-Sehnenrisse, Verbrennungen, Prellungen, Schnittwunden, bei uns im Krankenhaus kommen dann noch die Augenpatienten wie Herpes am Auge, Augenrötung, Augenverätzung, Sehstörungen.

Kapiert? :D

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

In ein Landeskrankenhaus kommst du mit psychischen / neurologischen Problemen.

Was möchtest Du wissen?