Wie kommt im ganz normalen Zyklus der Eisprung zustande? Welches Hormon löst ihn aus?

2 Antworten

Obwohl es zwei Eierstöcke gibt, wird normalerweise nur eine Eizelle pro Zyklus entwickelt. Welcher Eierstock zum Follikel-Lieferanten wird, ist im Wesentlichen zufällig, denn es gibt keine Rechts-Links-Koordination. Die Entwicklung der Follikel und der Eisprung werden durch ein hormonelles Regelsystem gesteuert, das sich zwischen dem Hypothalamus (einer Region im Zwischenhirn), der Hirnanhangsdrüse und den Eierstöcken ausspannt. Im Hypothalamus wird das Hormon Gonadoliberin (GnRH) ausgeschüttet, welches in der Hirnanhangsdrüse die Produktion der gonadotropen Hormone LH (Luteinisierendes Hormon) und FSH (Follikelstimulierendes Hormon) verstärkt. Durch die Wirkung von FSH kommt es zu einem schnellen Wachstum einer Kohorte von Follikeln innerhalb der Eierstöcke. FSH ermöglicht zudem die verstärkte Bildung von Estrogenen in den Follikeln. Die Auswahl des dominanten Follikels beruht auf einem negativen Rückkopplungsprozess. Die durch die Follikel produzierten Estrogene (hauptsächlich Estradiol) hemmen die Ausschüttung von FSH aus der Hirnanhangsdrüse. Der am weitesten gereifte Follikel zeichnet sich durch eine höhere Empfindlichkeit seiner Rezeptoren gegenüber FSH aus. Er schüttet zudem das Hormon Inhibin aus, das ebenfalls die FSH-Produktion der Hirnanhangsdrüse hemmt. Die verminderte Verfügbarkeit von FSH führt dazu, dass die weniger gereiften Follikel absterben (Atresie) und nur noch der dominante Follikel übrigbleibt. Dieser reift zum sprungbereiten Follikel aus und erhöht seine Estradiol-Produktion massiv.

Puh, bißchen kompliziert, das ganze. Woher hast Du das?

0

Liebe/r lalelu18,

bitte achte in Zukunft darauf die Quelle anzugeben, wenn Du zitierst.

In diesem Fall: http://de.wikipedia.org/wiki/Follikelsprung

Die Beachtung der Urheberrechte ist uns wichtig. Vielleicht kannst Du diesbezüglich noch einmal in unsere Richtlinien.

Vielen Dank für Dein Verständnis und viele Grüße

Emily vom gesundheitsfrage.net-Support

0

wahscheinlich norovirus und nun keine Periode?

Ohje ich ahne wieder schlimmes.. Ich hatte am 19.september meine letzte periode und vom 15.-18. oktober hatte ich wahrscheinlich den norovirus, praktisch extremen durchfall... sonst habe ich einen relativ genauen zyklus von 28-30 tagen, die zeit ist nun vorbei und nichts passiert.. was ansich ja nicht schlimm wäre wenn ich nicht erst 17 Jahre alt wäre und nicht im Februar eine Fehlgeburt gehabt hätte.. mein Freund und ich wohnen zusammen bei meiner Mutter und meinem Stiefpapa und haben ausnahmslos IMMER mit kondom verhütet, die pille nehme ich schon seid letztem Jahr nicht mehr. ich weiß nicht ob es daran liegt das ich krank gewesen bin ich finde dazu nichts im internet.. alles andere an faktoren die das hervorbringen könnten kann ich guten gewissens sagen das das nicht sein kann, kein stress kein schlafmangel ect.

das problem wäre das ich das irgendwie meiner mutter beibringen muss da ich ja demzufolge zum 2. mal schwanger wäre... zufall wird sie mir nicht abkaufen obwohl es dann einer wäre x.x

könnt ihr mir sagen woran das evtl. noch liegen könnte oder ich wirklich den unangenehmen gang zum frauenarzt mal wieder in kauf nehmen muss (ich weiß das ich das sowieso muss wenn sichs nicht ändert!) 100% kann mir das sowieso keiner sagen das weiß ich, aber ich hoffe ihr könnt mir etwas weiterhelfen!

achja beor ichs vergesse, sämtliche ss anzeichen haben sich meiner meinung noch nicht so zeigen lassen andenen man etwas merken könnte, war aber im februar auch nicht so ausgeprägt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?