Wie kommt es, dass einige Antidepressiva die Libido senken?

1 Antwort

Antidepressiva haben einen großen Einfluss auf den Hormonhaushalt und beeinflussen eben auch die Sexualhormone. Deshalb lässt die Pille auch häufig die Libido sinken.

Löst die Einnahme von Sertralin Gewichtszunahme aus?

Moin,

ich nehme täglich 75 g Sertralin, das mir sehr gut hilft.

Leider habe ich seit dem Beginn der Einnahme ein erhöhtes Hungergefühl und habe in einem Jahr 10 kg zugenommen.

Löst die Einnahme von Sertralin die Gewichtszunahme aus?

Viele Grüße

...zur Frage

Kann ein Antidepressivum seine Wirkung verlieren

Zur Vorsorge gegen das Neuauftreten einer (erfolgreich behandelten Zwangs- Neurose) nehme ich seit knapp 2 Jahren Sertralin. Ich bin natürlich regelmäßig zur Kontrolle beim Neurologen und bekomme das Medikament weiterhin, auch weil ich keinerlei Nebenwirkungen habe.

In letzter Zeit allerdings habe ich das Gefühl, dass die Wirkung des Medikamentes nachlässt. Kann es denn sein, dass ein Antidepressivum nach längerer Einnahmezeit seine Wirkung verliert, so etwas wie eine Gewöhnung eintritt?

...zur Frage

Antidepressiva sertralin

Nehme seit knapp einer Woche Sertralin. Habe Bauschmerzen, Übelkeit, starke Müdigkeit, Unwohlsein und jetzt auch starke Kieferschmerzen... kennt sich jemand damit aus? geht das wieder weg, wenn ja wie lange dauert das?

...zur Frage

Wie sehr verblassen Narben?

Hallo, ich habe vor acht Jahren mit dem ritzen aufgehört. Die Narben die geblieben sind verblassen zwar immer mehr, sind aber noch immer deutlich sichtbar. Je länger diese Phase in meinem Leben her ist, desto weniger haben diese Narben mit mir zu tun. Darum frage ich mich ob man in 10 oder 20 Jahren immer noch so deutlich sehen wird was ich mir mit 18 angetan habe. Ich habe schon einigen Salben verwendet, die auch einen gewissen Effekt hatten, jedoch nicht dazu führten, dass man (fast) nichts mehr sieht. Ich habe einfach keine Lust mehr von wildfremden Menschen darauf angesprochen zu werden und wenn ich davon ausgehen muss, das, dass mein Leben lang so bleibt fange ich lieber jetzt schon mal an auf ne Laser OP zu sparen.

Vielen Dank für Eure Antworten

Maike

...zur Frage

Haben Antidepressiva mein Leben zerstört?

Hallo,

ich habe in einer Klinik wegen massiver Schlafstörungen, Depressionen und Ängste 9 Tage lang das Antidepressivum Trazodon eingenommen.

Ich hörte auf, weil ich mich benommen fühlte und keinerlei Libido mehr hatte.

Die Ängste und Depressionen waren zwar weg, es fühlte sich aber alles künstlich an.

Bis heute, auch noch 2 Monate nach dem Absetzen, habe ich nach wie vor kaum eine Libido, eine verringerte genitale Sensitivität (Taubheit) und eine gewisse emotionale Abstumpfung.

Ich habe mich von einem absoluten Partygänger und ständig nach Liebe/Frauen sehnenden Typen in einen zurückgezogenen, gleichgültigen nahezu asexuellen jungen Mann verwandelt.

Es ist als ob die Tabletten einen Teil meiner Seele zerstört hätten, die vorher trotz der Depressionen und Ängste leidenschaftlich und liebevoll war.

Kennt das jemand, wird das jetzt für immer so sein? Ich will mein Leben zurück :(

Gruß

...zur Frage

Libidoverlust durch Antidepressiva! Ist das endgültig verloren oder regeneriert sich das?

Habe durch die langjährigen Medikamente keinen explosionsartigen Höhepunkt mehr. Er bleibt flach. Schade drum! Wann kann ich wieder mit dem alten Höhepunktgefühl rechnen? Muss ich die Medikamente dafür absetzen oder wechseln oder ist das Gefühl endgültig verloren?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?