Wie kommen Blockaden in der HWS zustande?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo! Bei mir entstehen die Blockaden in der HWS durch eine ligamentäre Instabilität. Die Stabilisierungsfunktion der Bänder ist gestört (sog. Funktionsstörung der Haltebänder) und damit es nicht zu übermäßigen und u.U. gefährlichen (da anormalen) Bewegungen kommt, entsteht die sog. Schutzblockade. Die ist dann meist genau unterhalb von der Instabilität. Aber auch im Bereich der Instabilität blockieren die Wirbel sehr leicht.
Andere Auslöser für Blockierungen können sein: falsche Bewegungen, starke Verspannung der HWS-Muskulatur, dauerhaft schlechte Haltung (z.B. vor dem PC), Störung der gelenkigen Wirbelverbindungen oder Knöcherne Veränderungen.
Wichtig ist, dass solche Blockierungen nicht wie oft von Chiropraktikern gemacht wird, mit der Hau-Ruck-Methode gelöt werden. Dadurch kann es zu weiteren Schädigungen kommen. Solche Blockierungen sollten sehr sanft und vorsichtig gelöst werden, z.B. durch manuelle Therapie (z.B. nach Dorn).

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – seit einem Unfall 2002 viele verschiedene Erfahrungen damit

Was möchtest Du wissen?