Wie können adipöse Eltern ihr Kinder vor Adipositas schützen?

6 Antworten

Es ist schwierig, die Kinder zu gesundem Essen zu animieren, wenn man selbst ein Lustesser ist und oft auch zu viel ißt. Vorbild sein ist wichtig. Manchmal ist auch eine gewisse Veranlagung zum dick-sein in der Familie. Aber dann ist es um so wichtiger, sich gut zu ernähren und in dieser Hinsicht ein gutes Vorbild für die Kinder zu sein. Viel Bewegung würde ich empfehlen und für Kinder besonders. z.B. Abenteuerwanderungen durch den Wald, Radtouren, einfach alles was den Kindern Spaß macht, auch schwimmen etc. Das tut auch den Eltern gut.

Das ist echt schwierig, denn wir will man das Kind zu gesunder Ernährung anhalten, wenn man selber nicht mit gutem Beispiel vorangeht. Es heißt so schön, wer im Glashaus sitzt, soll nicht mit Steinen werfen. Die Eltern sollten versuchen auch gesünder zu leben, zu essen, von abnehmen will ich nicht sprechen, Übergewicht kann auch neben Essen auch noch andere Gründe haben. Denke, es ist wichtig, daß die Eltern z. B. dem Kind nicht Nutella verbieten und es selber essen.

Hallo. Ich habe mich auch eine Zeit lang mit Adipositas beschäftigt. Auf der folgenden Seite ist, wie ich finde, eine recht gute Zusammenfassung zum Thema gegeben:

http://aktivwellness.de/gesundheit/ernaehrung/286-adipositas.html

Da sind auch Tipps aufgelistet, wie man Adipositas vermeidet. Vllt hilft Dir das weiter. (= Vor allem aber sollten die Eltern sich bemühen, gesund und abwechslungsreich zu kochen - ein gemeinsames Essen in Ruhe und Gemeinschaft bewirkt oft schon Wunder.

Liebe Grüße, Sabinchen

Was möchtest Du wissen?