Wie kann Trinken gegen Kopfschmerzen helfen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Trinken sollte mann immer in ausreichender Menge. Ich mach es so das wenn ich auf einer Feier bin trinke ich die letzte Stunde immer Wasser um meinen Bedarf an Flüsigkeit wider einzubringen. Die Kopfschmerzen bleiben am Morgen danach aus. In den meisten Fällen bekommt mann auch Kopfschmerzen wenn bei einer Feier zu viel Geraucht wird. Mann leidet dann unter Sauerstoffmangel welches aber durch den Alkohl nicht bemerkt wird und am nächsten Morgen den sogenannten Brummschädel auslöst. Auch Stress der sich negativ ausbildet und das Gehirn überfordert führt zu Kopfschmerzen. Einfach gesagt; läuft der Körper auf Hochturen verbraucht er mehr Energie die widerum in der Flüssigkeit enthalten ist. Mann sollte auch trinken wenn mann keinen Durst hat, so ist mann immer gut beraten

Gruß Thomas

Ein Beispiel dafür ist der Alkoholgenuss. Wenn man Alkohol trinkt, entwässert der Körper - die direkte Folge: man muss oft aufs Töpfchen. Die indirekt Folge: man hat am nächsten Tag Kopfschmerzen. I dem Fall hilft viel (Wasser) trinken, den Flüssigkeitsmangel auszugleichen. Und oft geht damit auch das Kopfweh weg.

Ich bekomme auch immer Kopfschmerzen wenn ich zu wenig trinke. Versuche dich regelmäßig am Tag ans trinken zu erinnern, dann bekommt du sie erst gar nicht. Es sei denn, deine Kopfschmerzen haben eine andere Ursache. Dann hilft auch trinken nix :)

Was möchtest Du wissen?