Wie kann sich Karies unter einer Füllung entwickeln?

1 Antwort

Das nennt man Sekundärkaries und kann leider vorkommen, wie Lena101 schon schrieb, wenn die Füllung undicht wird. Amalgamfüllungen sind zwar dichter, aber aufgrund der anderen Nachteile ja kaum noch in Gebrauch. Kunststoffüllungen sollte man regelmäßig nachschauen und evtl. erneuern lassen. Die eleganter aber auch teurere Alternative sind Inlays. Die werden vom Zahntechniker individuell angefertigt.

Wie verhindere ich Karies an meinen Zähnen?

Der Zahnarzt hat bei mir Karies festgestellt und ich muss einen Zahn ziehen lassen. Wie kann ich in Zukunft - ausser fleißig Zähne putzen - verhindern, dass ich wieder Karies bekomme?

...zur Frage

Mit 16 schon Löcher in den Zähnen?

Hallo, ich bin 16 m und habe jetzt schon mein drittes Loch in meinen Zähnen, seitdem ich eigentlich denken kann, bringt mich meine Mutter 2x Jahr zum Zahnarzt zur Kontrolle und anfang dieses Jahres hat man bei mir 2 kleine löcher entdeckt, eins im oberen eckenzahn und eins unten irgendwo. Vor ein paar Tagen habe ich eins im letzten linken oberen Backenzahn gefunden und habe es meine Mutter gesagt, ich habe irgendwie das gefühl, dass das Loch von Tag zu Tag größer wird, also mit der Zunge spüre ich das sehr deutlich und im Spiegel sieht man das zwar nicht gut, aber man erkennt es. Vorhin habe ich es meiner Mutter gezeigt und sie macht am Montag direkt einen Termin beim Zahnarzt aus. Das bohren hasse ich am meisten und meine Mutter meinte das Loch wäre ziemlich groß und sie denkt, dass man den vielleicht sogar ziehen kann. Das nervt mich jetzt schon, ich fühl mich jetzt grad richtig beschissen...Ist das sehr schlimm mit 16? Früher hab ich mir meine Zähne nicht immer jeden Tag geputzt, aber seit ca. 2 oder 1 1/2 Jahren putze ich mir meine Zähne einmal am Abends, außerdem esse ich sehr viel Süßigkeiten und Säurehaltige Getränke habe ich bis jetzt auch getrunken. Seit gestern verzichte ich auf Süßigkeiten und trinke nur noch Wasser

...zur Frage

Schulzahnarzt verschweigt Karies

Hallo, mein Sohn ist 14 und hat jedes Jahr oder halbes Jahr einen Zahnarzt der in die Schule kommt und die Zähne kontrolliert. Da der Zahnarzt dort immer zufrieden war haben wir das regelmäßige gehen zum Zahnarzt nach und nach gelassen. Der Zahnarzt sagte ja alles wäre in Ordnung und mein Sohn hatte auch nie Beschwerden. Nun ist mein Sohn nach mehreren Jahren doch freiwillig zum Arzt gegangen und dieser stellst Karies auf 5 Zähnen fest. Heute wurde der erste Zahn behandelt bzw. ausgehöhlt. Der Zahnarzt meinte das diese Karies älter ist. Wieso hat das der Zahnarzt in der Schule nichts erkannt? Das hätten meinem Sohn einiges erspart.

Freue mich auf eine Antwort (das es nicht richtig war nicht zum Zahnarzt zu gehen weiß ich mittlerweile auch, bitte reitet jetzt darauf nicht rum)

...zur Frage

Füllung rausgefallen -.- kann ich noch 4 Tage warten?

Mir ist eine Füllung rausgefallen, da ich aber im Unternehmen nicht fehlen kann (darf) werde ich es erst in 4 Tagen zum Zahnarzt schaffen, kann ich so lange warten wenn ich das Loch schön sauber halte?

...zur Frage

Karies am Weisheitszahn entfernt, nun doch ziehen?

Hallo liebe Community!

Vor knappe einem 3/4 Jahr war ich aufgrund einer etwas stärkeren Karies am Weisheitszahn (unten links) beim Zahnarzt und hab mir diese entfernen lassen. Der Zahnarzt meinte damals, dass die Karies gerade noch so mit einer Füllung gerettet werden konnte, bevor diese die Wurzel erreichen konnte. Ich hatte also nochmal Glück.

Jetzt war ich vor einigen Tagen wieder beim Zahnarzt, aufgrund von einer weiteren Karies an einem Zahn, der in der Nähe vom Weisheitszahn liegt. Der Zahnarzt hat einen sogenannten Kältetest gemacht, bei dem ich an meinem damals mit Karies befallenem Weisheitszahn am meisten Schmerzen gespürt habe.

Daraufhin meinte mein Zahnarzt, es sei wohl ratsam den Weisheitszahn doch zu entfernen, falls die Schmerzen schlimmer werden sollten.

Nun mache ich mir seit meinem letzten Termin ziemlich Gedanken und bilde mir teilweise ein, mein Zahn würde weh tun, obwohl das gar nicht der Fall ist?

Wie seht ihr das, sollte ich den Weisheitszahn doch entfernen, da die Karies von letztem Jahr ziemlich tief saß? Wie aussagekräftig ist denn so ein Kältetest? Denn eigentlich bedeutet es ja was gutes, wenn ich bei einem solchen Test was spüre, da der Zahn lebt, oder liege ich da falsch?

Ich mache mir nun ziemlich Gedanken, ob das wirklich sinnvoll mit dem Ziehen ist, oder eben nicht. Vielen Dank schonmal für eure Antworten!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?