Wie kann mein einen entzündeten Gehörgang vermeiden?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Trocknen Sie Ihre Ohren sorgfältig mit einem weichen Handtuch oder Stoff, nachdem diese nass geworden sind. Oder verwenden Sie einen Fön auf der niedrigsten Stufe und halten Sie ihn mindestens 10 cm vom Ohr entfernt.

Vermeiden Sie ein Bad in verschmutzten Gewässern.

Benutzen Sie Ohrenstöpsel, die Ihre Ohren gegen Wasser abdichten.

Vermeiden Sie die Ansammlung überschüssiger Ohrwachsmengen, die Wasseransammlungen im Gehörgang begünstigen können.

Kratzen oder säubern Sie Ihre Ohren nicht mit Ihrem Fingernagel oder kleineren Gegenständen wie zum Beispiel einer Büroklammer oder Wattestäbchen. Eine Verletzung kann zu einer Infektion führen.

http://www.fid-gesundheitswissen.de/hno/badeotitis/

Das liegt daran, wann du diese Entzündung bekommst:

wenn du sie nach dem Schwimmen in Seen eine Gehörgangsentzündung bekommst, solltest du nach dem schwimmen die Ohren mit Mineralwasser oder Leitungswassre spülen.

Wenn du sie "nur so" bekommst, solltest du darauf achten, dass du auf Wattestäbchen verzichtest, das äußere Ohr solltest du mit deiner normalen Tagespflege mit eincremen. Der Gehörtgang wird am besten beim Duschen mit dem kleinen Finger gereinigt.

Solltest du auf den Chlor im Schwimmbad reagieren, dann musst du dir dafür Ohrstöpsel zum Schwimmen anschaffen. Die gibt es individuell beim Hörakustiker.

Was möchtest Du wissen?